Blog

SeaHelp-Online-Petition:
Über 600 Einträge in 12 Stunden

Mitgliedschaft, Regionen

Die Erhöhung der Kurtaxe in Kroatien scheint bei den betroffenen Eignern eine Welle der Empörung hervorgerufen zu haben, wie die Reaktionen auf unsere Online-Petition belegen: Schon nach zwei Stunden hatten sich mehr als 200 betroffene Eigner eingetragen, kaum 12 Stunden später stieg die Zahl bereits auf über 600 Einträge in die SeaHelp-Online-Petition an. Damit lässt sich schon jetzt feststellen, das diese Liste zu einem mächtigen Druckmittel anwächst, dass die Politik wohl kaum ignorieren kann.

Dennoch gilt: Je mehr Unterschriften, desto mehr politisches Gewicht kann SeaHelp in die Waagschale werfen. Deshalb bitten wir darum, den Link auch mit Freunden und Bekannten zu teilen, die ebenfalls von der Erhöhung der Kurtaxe betroffen sind. Mehr bringt einfach auch mehr.

Bedanken möchte sich SeaHelp an dieser Stelle schon jetzt für die zahlreichen Einträge zu Beginn der Online-Petition sowie für die zahlreichen Zuschriften zu diesem brisanten Thema. Zusammenfassend lässt sich feststellen, das die Mehrzahl der Mitglieder Mehrkosten generell ablehnen. Wenn eine Änderung der Kurtaxe allerdings unausweichlich sein sollte, wünscht man sich doch mehr Gerechtigkeit. Eine pauschale Abrechnung der Kurtaxe nach möglichen Schlafplätzen bzw. der Bootslänge wird in keinem Fall gut geheißen, da solch eine Regelung Einzelreisende und Skipper, die zu Zweit ein Mindestmaß an Komfort an Bord erwarten, über Gebühr benachteiligen würde.

SeaHelp wird diesen Standpunkt, insbesondere den Grundsatz der Gleichbehandlung mit den anderen Tourismussegmenten in seiner Argumentation weiter in den Vordergrund stellen, wenn die Unterlagen dem zuständigen Vertreter in Zagreb übergeben werden.

Bis dahin wünschen wir uns allerdings noch eine rege Teilnahme an der Online-Petition.

Hier gehts zur Onlinepetition -> Vielen Dank für Ihre Unterstützung

Die pauschalen Beträge der Kurtaxe, die Bootseigentümer für sich und Crewmitglieder, die an Bord nächtigen zu zahlen ist, wird wie folgt berechnet:

Den pauschalen Betrag kann der Bootseigentümer für unterschiedliche Zeiträume beim zuständigen Hafenamt oder deren Zweigstelle bezahlen.

 

Quelle: Narodne Novine (kroatisches Gesetzesblatt)

Ausgabe: NN 78/2017

Nummer des Dokuments in der Ausgabe: 1922



KOSTENLOSE APP AUF

100% Soforthilfe. Ihr Pannendienst auf See.

24h HELPLINE

ADRIA ..... 00385 919 112 112
BALEAREN / OSTSEE ....... 00800 112 00 112

KOSTENLOSE APP AUF

100% Soforthilfe. Ihr Pannendienst auf See.

24h HELPLINE

ADRIA ..... 00385 919 112 112
BALEAREN / OSTSEE ....... 00800 112 00 112

100% Soforthilfe.
Ihr Pannendienst auf See.

ADRIA ..... 00385 919 112 112
BALEAREN / OSTSEE ..... 00800 112 00 112