Blog

Sicherheit to go:
SeaHelp-App-Update schaltet neue Funktionen frei

Featured News, Mitgliedschaft, Region Mitte, Region Nord, Region Süd, Regionen, Sicherheit & Recht

Circa 22.000 Skipper in den von SeaHelp abgedeckten Einsatzgebieten zwischen der dänischen Südsee und der kroatischen Altstadthafen von Dubrovnik verwenden mittlerweile die SeaHelp-App und wissen, wenn sie den SOS-Button von links nach rechts schieben, wird automatisch ein Notruf per SMS mit den Koordinaten ihres augenblicklichen Standorts sowie der Handynummer an die SeaHelp-Einsatzzentrale abgesetzt. Was dann folgt, ist mittlerweile tausendfach geübte Routine: Die SeaHelp-Einsatzzentrale lässt sich per Rückruf einen kurzen Lagebericht geben, parallel dazu werden die 600 Pferdestärken des Einsatzbootes aktiviert und zwei SeaHelp-Mitarbeiter erledigen ihren Job: Helfen, so schnell es eben geht! Nicht zuletzt deshalb hat sich die gelbe SeaHelp-App zum ein wichtigen, sicherheitsrelevanten Hilfsmittel der Skipper entwickelt.

Doch die Applikation für iOS und Android hat in den letzten Jahren ganz ordentlich dazugelernt und kann längst mehr, als nur Hilfe zu rufen: Wichtige, unaufschiebbare News gelangen per Push-Meldung auf den Startbildschirm, unüberhörbar begleitet vom warnenden Signal eines Nebelhorns. Ebenso neu wie wichtig: Die aktualisierte Seekarte mit Marinas, Hafenämter und deren Zweigstellen, Grenzübergänge, Notfall-Praxen der Ärzte in Kroatien sowie empfehlenswerten Restaurants, wenn auf den Törns der kleine Hunger mal nicht mit der Bordküche gestillt werden soll. Außerdem mit im Gepäck der praktischen App: Alle interessanten SeaHelp-News und die Möglichkeit, direkt über die gelbe SeaHelp-App eine Mitgliedschaft abzuschließen.

App Store Google PlayApp Store IOS

Wer die App bereits geladen hat, sollte sie nach dem letzten Update mal wieder zur Hand nehmen und sich selbst von den neuen Leistungen überzeugen. Wer die kostenlose Anwendung noch nicht auf dem Handy vorfindet, sollte sie spätestens vor dem nächsten Auslaufen laden, denn auch ohne eine SeaHelp-Mitgliedschaft funktionieren bereits viele Untermenüs, unter anderem natürlich der manchmal sogar lebenswichtige SOS-Button. Übrigens: Wenn SeaHelp beim Kontrollrückruf zur Lagebeurteilung erfährt, dass bei dem Einsatz auch verletzte Personen behandelt werden müssen, informiert die SeaHelp-Einsatzzentrale automatisch SAR. Je nach Art und Umfang der Verletzungen entscheidet dann SAR über die weitere Vorgehensweise.

„Damit ist das Ende der Fahnenstange längst noch nicht erreicht“, lässt sich SeaHelp-Einsatzleiter Marko Orlic aus der Einsatzzentrale Punat in die Karten blicken. Wie bereits angekündigt, haben die Entwickler bereits ein neues System für die kurzfristige Buchung von Liegeplätzen ebenso in der Pipeline wie weitere Detailverbesserungen der mittlerweile recht beliebten Seekarte. Doch in diesem Fall geht Qualität vor Geschwindigkeit – erst wenn alle Tests abgeschlossen sind, erfolgt das Update mit den neuen Funktionen.

Um sicher zu stellen das im Bedarfsfall das APP funktioniert sollt sich jeder kurz Zeit nehmen um die Einstellungen zu überprüfen. Hier eine “Schritt für Schritt”- Anleitung für die erste Inbetriebnahme und die Beschreibung der Funktionen:

 

Beschreibung der Funktionen

Hier werden Ihnen die Funktionen der App erklärt. Klicken Sie einfach auf das Thema und erfahren Sie mehr:

 

 

Installation und erstmalige Inbetriebnahme

Suchen Sie die SeaHelp-Anwendung im Appstore.

Nach dem Herunterladen können Sie die Anwendung direkt öffnen.

Um bei einer Hilfeanforderung nicht unnötig Zeit zu verlieren, ist es sinnvoll, die Standortfreigabe direkt bei der Erstanwendung der APP zu erlauben.

Durch Erlauben der Push-Nachrichten erhalten Sie die Wetterwarnung und wichtige Informationen rund um den Bootsport.

Eingabe der Benutzerdaten

Durch das Tippen auf die 3 querliegenden Striche öffnet sich das Menü.

Unter den Menüpunkt “Mitglied werden”,  können Sie Ihre bestehende Mitgliedschaft eintragen oder eine Mitgliedschaft abschließen.

Nachdem Sie auf “Mitglied werden” geklickt haben, werden Sie aufgefordert, Ihre Handynummer einzugeben.

Sobald Sie das Passwort angefragt haben, erhalten Sie dieses per SMS an die angegebene Nummer.

Bitte geben Sie das Passwort in die nun angezeigte Maske ein.

Nach der Eingabe des Passwortes, werden Sie aufgefordert, Ihren Namen einzugeben.

Im folgenden Schritt geben Sie bitte Ihre Wohnsitzadresse an.

Im nächsten Schritt wählen Sie bitte Ihr Wohnsitzland.

Im letzten Schritt, tragen Sie bitte unbedingt Ihre Emailadresse ein. Diese ist für die Anmeldung bzw. Zahlung sehr wichtig.

Folgeschritt bei einer bestehenden Mitgliedschaft

Bei einer bestehenden Mitgliedschaft, tragen Sie in diesem Schritt bitte Ihre Mitgliedsnummer ein.

Falls noch keine Mitgliedschaft besteht, tippen Sie auf “Fertig”.

Folgeschritt für das Erwerben einer Mitgliedschaft

Für die Anmeldung zur Mitgliedschaft, wechseln Sie bitte auf den Reiter “Mitgliedschaften”.

Durch tippen auf ” Neue Mitgliedschaft kaufen”, können Sie sich für eine Mitgliedschaft anmelden.

SOS

SOS Help

Der Bereich “SOS Help” ist zugleich die Startseite.
Durch das Schieben des “SOS” Buttons von links nach rechts, starten Sie die Kontaktaufnahme zu SeaHelp.

Nach dem Schieben des Buttons, werden Ihre Informationen in ein SMS zusammen gefasst.
Sobald Sie auf “Senden” tippen, werden diese Informationen an SeaHelp gesendet.

Nachrichten

NACHRICHTEN

Im Bereich “Nachrichten”, können Sie die aktuellen Nachrichten des SeaMagazins abrufen.

Meldungen

MELDUNGEN

Unter “Meldungen” finden Sie die Auflistungen der zuletzt versandten Push-Nachrichten.

GPS

GPS

Die Geschwindigkeit kann durch Antippen in Knoten, km/h oder mph angezeigt werden.

Durch Antippen der Koordinaten, können diese an Freunde versendet werden.

Hier können Sie die gewünschte Versandmöglichkeit der Koordinaten wählen.

Kompass

KOMPASS

Im Bereich “Kompass”, wird Ihnen die Himmelsrichtung, der Druck in mbar und die Höhe angezeigt.

Tankstellen

TANKSTELLEN

Im Reiter “In der Nähe”, werden Ihnen die Tankstellen, gereiht nach der geringsten Entfernung, aufgelistet.

Im Reiter “Karte”, werden Ihnen die Tankstellen auf einer Karte angezeigt.
Durch die Farben Grün (= Geöffnet) und Rot (= Geschlossen) wird Ihnen bereits auf der Karte angezeigt, ob die Tankstelle geöffnet hat.

Wetter

WETTER

Im Reiter “Vorhersage”, wird Ihnen der aktuelle Wetterbericht angezeigt.

Im Reiter “Nautische”, wird Ihnen der aktuelle Seewetterbericht angezeigt.

Im Reiter “Wind”, wird Ihnen die aktuelle Windvorhersage  angezeigt.

Gezeiten

GEZEITEN

Im Bereich “Gezeiten”, können Sie die aktuellen Informationen der Gezeiten abrufen.

Revierinformation

REVIERINFORMATION

Im Bereich “Revierinformation”, werden Ihnen Häfen, Krankenhäuser und viele weitere Einrichtungen auf einer Karte angezeigt.

Benutzerdaten

BENUTZERDATEN

Im Reiter “Kontakt”, werden Ihnen die eingegebenen Personendaten angezeigt.

Im Reiter “Mitgliedschaft”, werden Ihnen die Mitgliedschaften angezeigt und ermöglicht Ihnen, weitere Mitgliedschaften zu kaufen oder abgelaufene zu erneuern.

Wichtige Einstellungen

GRUNDEINSTELLUNGEN

Um sicher zu sein das im Falle des Falles alles funktioniert, sollten Sie vorab die Einstellungen kontrollieren. Hierzu öffnen Sie einfach die Einstellungen des Telefons.

Bitte suchen Sie in den Einstellungen das SeaHelp-App und öffnen Sie diese.

Hier können Sie nun zwischen den jeweiligen App- Einstellungen auswählen.

STANDORT

Unter dem Punkt “Standort” sollte unbedingt “Beim Verwenden der App” angehackt sein, so das im Hilfebedarfsfall die Koordinaten im der SOS – Mitteilung angezeigt werden.

MITTEILUNGEN

Unter dem Punkt “Mitteilungen” können Sie die Gewünschten Einstellungen für die Nachrichten (Push Notifications) vornehmen.
Wenn Sie Wetterwarnungen, Informationen & News erhalten möchten müssen Sie die Mitteilungen erlauben.
Sobald Sie die Mittelungen erlaubt haben können Sie noch einstellen wie Ihnen diese Angezeigt werden und ob Sie mit einen Signalton darüber informiert werden sollen.

Mobile Daten

Die Mobilen Daten ermöglichen Ihnen Funktionen wie Wetterbericht, Karten und Nachrichten anzusehen wenn Sie kein Wlan zur Verfügung haben. Bitte denken Sie daran das hier vom Telefonanbieter im Urlaub gebühren anfallen können.

Für das SOS sind keine Mobilen Daten notwendig!

SeaHelp area

Unter dem Punkt ” SeaHelp area” können Sie auswählen ob Ihnen die Informationen vom GPS Standpunkt nächst gelegenen SeaHelp Gebiet angezeigt werden sollen oder Sie legen das gewünschte Gebiet durch antippen fest so dass immer die Gewünschten Informationen ersichtlich sind.

Ich bin ein Textblock. Klicken Sie auf den Bearbeiten Button um diesen Text zu ändern. Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.



KOSTENLOSE APP AUF

100% Soforthilfe. Ihr Pannendienst auf See.

24h HELPLINE

ADRIA ..... 00385 919 112 112
BALEAREN / OSTSEE ....... 00800 112 00 112

KOSTENLOSE APP AUF

100% Soforthilfe. Ihr Pannendienst auf See.

24h HELPLINE

ADRIA ..... 00385 919 112 112
BALEAREN / OSTSEE ....... 00800 112 00 112

100% Soforthilfe.
Ihr Pannendienst auf See.

ADRIA ..... 00385 919 112 112
BALEAREN / OSTSEE ..... 00800 112 00 112