Staus bei Einreise nach Kroatien sollen bald verschwinden: Kroatien will Online-Plattform zur Vorabregistrierung der Touristen erschaffen

Aktuelle Staus an den Grenzübergängen
Wenn es alle den Grenzern bei der Einreise nach Kroatien etwas leichter machen, verkürzen sich die Wartezeiten für alle.
Stau und Wartezeiten: In der vergangenen Woche verzeichnete Kroatien nach Angaben des kroatischen Innenministers Davor Božinović 136.000 Grenzübertritte ausländischer Bürger sowie die Einreise von ca. 150.000 kroatischen Staatsbürgern. Damit geriet das Kontrollsystem, mit dem jeder Einreisende nach Kroatien erfasst wurde, offensichtlich an seine Grenzen. Immerhin mussten die Mitarbeiter der Grenzpolizei bei der Einreise unter anderem Namen, Telefonnummer und Aufenthaltsort schriftlich festhalten. Einige SeaHelp-Mitglieder berichteten, der Vorgang dauere bis zu 15 Minuten und verursache lange Staus mit stundenlangen Wartezeiten an den Grenzen bei der Einreise nach Kroatien.

Vorabregistrierung am heimischen PC

Da möchte der kroatische Tourismusminister Gari Cappelli jetzt Abhilfe schaffen. Kroatienreisenden soll es künftig ab 28.Mai 2020 ermöglicht werden, sich bereits vorher bequem vom heimischen PC für die Einreise zu registrieren, damit die entsprechenden Daten beim Grenzübertritt bereits vorliegen und nicht mühselig aus den unterschiedlichsten Papieren zusammengetragen und in die Datenbank eingegeben werden müssen.

Keine langen Wartezeiten bei Einreise

Gari Cappelli gegenüber den kroatischen Medien: „Die Touristen werden nicht mehr an der Grenze warten müssen. Sie werden im Vorfeld ihre Angaben wohin sie fahren und so weiter, samt Ausweisnummer angeben und somit werden sie dann an den Grenzübergängen schnell durchgelotst.“

Da sollte, möglichst noch vor Pfingsten, etwas passieren, denn Kroatien gilt schon jetzt wieder als begehrtes Urlaubsland. Nach den Worten von Innenminister Davor Božinović, sei Kroatien „das einzige Land mit Staus an den Grenzübergängen“. Diesen Umstand möchte man verständlicherweise schnellstens ändern, ohne den Überblick über die Einreisen in Zeiten der COVID-19-Pandemie zu verlieren.

Schon jetzt Einreise beschleunigen

Doch da internetbasierte Registrierungen, wie SeaHelp nur bestätigen kann, bis zu ihrer vollen Funktionalität oft mehr Zeit in Anspruch nehmen als gewünscht, können Einreisende nach Kroatien schon einmal selbst etwas dazu beitragen, damit es an der Grenze schneller geht. Die Idee dazu kam von einem SeaHelp-Mitglied, dessen Yacht in der Marina Novigrad beheimatet ist und die wir auf diesem Wege gern weitergeben.

Ein einfacher, in Blockschrift ausgefüllter gut leserlicher Zettel mit den wichtigsten Angaben aller Reisenden wie Heimatanschrift, Mobilfunkrufnummern, Reiseziel (mit Anschrift der Marina, des Campingplatzes, des Appartements bzw. des Hotels sowie deren Rufnummern) kann die Abfertigung an der Grenze schon mal erheblich erleichtern. Außerdem sollte man natürlich die erforderlichen Unterlagen, also Reisepass bzw. Ausweis, Rechnung für die Unterkunft, ggf. Voucher, Liegeplatzvertrag der Marina, Seebrief bzw. internationalen Bootsschein schon vor der Kontrolle parat haben, um nicht erst umständlich danach zu suchen, wenn während der Kontrolle der Einreise danach gefragt wird.

Vorschlag kam von SeaHelp-Mitglied

Wenn sich so zumindest die Mehrzahl der Einreisenden bis zur Erstellung einer internetbasierten Einreiseerklärung auf den Grenzübertritt von Slowenien nach Kroatien vorbereiten, dürfte das die Wartezeiten an den Grenzen deutlich reduzieren. Übrigens: Einige Reisende auf dem Weg nach Kroatien berichten davon, dass diese Unterlagen auch schon an der österreichisch-slowenischen Grenze verlangt werden, um sicherzustellen, dass die Einreise nach Kroatien auch gewährleistet ist.

Staus zu Pfingsten vorprogrammiert

Da gerade über Pfingsten mit erhöhtem Verkehrsaufkommen und damit verbundenen Wartezeiten bei der Einreise nach Kroatien zu rechnen ist, kann so jeder seinen Beitrag leisten, dass die Grenzkontrollen so schnell und reibungslos wie möglich ablaufen.

Einreise nach Kroatien – Nützliche Links zur Situation an den Grenzen:

SeaHelp informiert: Aktuelle Staus an den Grenzübergängen
Asfinag-Homepage (Staumeldungen in Österreich)
Verkehrsinfos für den Bereich Slowenien
Kroatischer Automobilclub HAK

SeaHelp

Coronavirus Aktuell

SeaHelp Service

Push Service & Newsletter

Werbung
SeaHelp

Kurzmeldungen

MFT Mikrofiltertechnik GmbH
Werbung
SeaHelp News

Neuste artikel

SeaHelp News

Ähnliche Beiträge