Blog

Der Countdown läuft:
SeaHelp geht mit neuen Motoren an den Start

Highlights (SeaMagazine), News, News, Produkte

Der Countdown zur bevorstehenden Wassersportsaison läuft – für einige Eigner vielleicht sogar schneller, als es ihnen lieb ist. Hartgesottene Skipper wagen zu Ostern die erste Ausfahrt, wer es etwas gemächlicher angehen lässt, sticht erstmals zum klassischen Saisonauftakt am 1. Mai in See. Dementsprechend hektisch verlaufen derzeit auch die Vorbereitungen in der SeaHelp-Einsatzzentrale in Punat: Alle Einsatzboote erfahren gerade eine gründliche Inspektion und ein paar sogar erhalten neue Motoren, damit auch künftig die Einsatzkräfte sicher und zuverlässig Hilfe leisten können.

Die zuverlässigen Yamaha-Außenborder liefern reichlich Schub, um schnelle Hilfe leisten zu können.

In insgesamt zehn neue Yamaha-Aggregate investierte SeaHelp in diesem Winter. So erhielt der Stützpunkt Istrien zwei neue 150-PS-Motoren, Tribunj und Solta jeweils zwei 175-PS-Antriebe und in Mali Losinj sowie Zadar kommen demnächst die bärenstarken 300-PS-Triebwerke von Yamaha zum Einsatz. Marko Orlic, der über die PS-starke SeaHelp-Flotte wacht: „Die Zusammenarbeit mit Yamaha gestaltet sich, gerade im Servicebereich, hervorragend.“  Wenn eines der wenigen Probleme, die mit den als äußerst zuverlässig bekannten Yamaha-Marinemotoren auftritt, ist die zuständige Yamaha-Vertretung stets zur Stelle, um kompetente Lösungen anzubieten.

An den SeaHelp-Einsatzbooten werden je nach anfallenden Einsatzzeiten die Motoren nach 1.300 bis 1.500 Betriebsstunden gewechselt. Gute Wartung zwischen den Einsätzen, falls überhaupt erforderlich, sorgt dafür, dass die Einsatzboote immer dann schnell und pünktlich am Einsatzort eintreffen, wenn Mitglieder Hilfe benötigen.

Selbst wenn die Saison derzeit noch nicht gestartet ist, einige unentwegte mussten auch jetzt schon die SeaHelp-Unterstützung in Anspruch nehmen. Marko Orlic: „Ein Skipper benötigte wegen erheblicher Motorprobleme Unterstützung, ein weiterer hatte sich nach der Bora im März einen Schaden an der Ruderanlage zugezogen.“ Beiden konnte letztlich geholfen werden.



KOSTENLOSE APP AUF

100% Soforthilfe. Ihr Pannendienst auf See.

24h HELPLINE

ADRIA ..... 00385 919 112 112
BALEAREN / OSTSEE ....... 00800 112 00 112

KOSTENLOSE APP AUF

100% Soforthilfe. Ihr Pannendienst auf See.

24h HELPLINE

ADRIA ..... 00385 919 112 112
BALEAREN / OSTSEE ....... 00800 112 00 112

100% Soforthilfe.
Ihr Pannendienst auf See.

ADRIA ..... 00385 919 112 112
BALEAREN / OSTSEE ..... 00800 112 00 112