Blog

Plava vrpca Vjesnika 2013
Stanko Kovačević ausgezeichnet

Adria, News

plavavrpcavjesnika2013

Mit der “Plava vrpca Vjesnika” werden seit Jahrzehnten Seefahrer geehrt, die sich durch besondere Tapferkeit bei der Rettung in Seenot geratener Seefahrer hervorgetan haben.

 

stanko_kristijan

Kristijan Nikolić und Stanko Kovačević, Leiter der Sea-Help Einsatzzentrale in Mali Lošinj

 

Sea-Help Mitarbeiter Stanko Kovačević scheint wohl mit dem seltenen „Retter-Gen“ ausgestattet zu sein, denn immer dann, wenn andere wegen der widrigen Witterungsbedingungen längst resigniert abwinken, steigt der Sea-Help Stützpunktleiter von Mali Lošinj ins Einsatzboot, um dringend notwendige Hilfe zu leisten. Dass er dabei oftmals sein eigenes Leben riskiert, sorgt regelmäßig für ein Wechselbad von Staunen und Entsetzen in der Sea-Help Einsatzzentrale, während ihm der Dank derjenigen, die seine Hilfe in Notsituationen auf offener See so dringend benötigen, gewiss ist. Dieser selbstlose Einsatz für andere Skipper blieb natürlich nicht ohne Folgen: Die kroatische Seefahrergewerkschaft zeichnete Stanko Kovačević in ihrer Sitzung am 25. November in Rijeka anlässlich der Verleihung der in Seefahrerkreisen besonders anerkannten Ordens, dem „Blauen Band vom Vjesnik“ (Plava vrpca Vjesnika) mit einem Sonderpreis aus. Die offizielle Übergabe der Urkunde samt einer gravierten Armbanduhr findet am 9. Dezember 2013 im Gouverneurspalast von Rijeka statt. Das „Blaue Band vom Vjesnik“ wird seit 1966 an Seefahrer verliehen, die sich durch besondere Leistungen bei der Rettung von Menschen in Seenot hervorgetan haben.

 

Stanko Kovačević war schon mehrfach für das Ehrung der Seefahrergewerkschaft vorgeschlagen worden: 2009 rettete er während einer schweren Bora mit Windgeschwindigkeiten von bis zu 170 km/h in einer waghalsigen Aktion österreichische Skipper, die mit ihrer Segelyacht, einer Bavaria 50, sechs Seemeilen vor Susak havarierten. Später unterstützte er zusammen mit Kristijan Nikolić maßgeblich die Rettung einer polnischen Chartercrew, deren Segler nach Mastbruch in Richtung Italien trieb. In diesem Jahr war es ein havarierter Motorsegler, der dem unermüdlichen Sea-Help Retter Höchstleistungen abverlangte: Zusammen mit seinem Partner Kristijan Nikolić und einem Notarzt an Bord des Sea-Help Einsatzbootes sowie einer Trage schwamm er trotz starken Wellengangs an das Ufer eines Felsplateaus, um eine schwer verletzte Frau zu retten und abzutransportieren. Sie hatte sich beim Untergang eines Motorseglers, dessen Antrieb versagte, schwere Kopf- und Rückenverletzungen zugezogen, nachdem der gebrochene Mast auf sie stürzte.

Dass solche Leistungen, oft unter Einsatz des eigenen Lebens in der heutigen Zeit durchaus nicht mehr selbstverständlich sind, bestätigte auch die hochrangig besetzte Jury, die Sea-Help Mitarbeiter Stanko Kovačević für seine besonderen Verdienste um die Sicherheit auf See auszeichnete. Sea-Help Mitglieder dürfen sich auch nach der Ehrung weiterhin sicher fühlen, denn Stanko Kovačević wird auch künftig seinem Beruf, der für ihn gleichzeitig Berufung ist, mit der gleichen Leidenschaft weiterführen. Das eingangs erwähnte „Retter-Gen“, das wohl auch für das eine oder andere graue Haar beim Sea-Help Einsatzleiter Marko Orlić in der Zentrale in Punat verantwortlich sein dürfte, ist halt stärker als die Naturgewalten.

In der Sea-Help Zentrale in Punat ist man erfreut über die offizielle Würdigung der unermüdlichen Arbeit im Dienste der Mitglieder. Marko Orlić: „Das ganze Sea-Help-Team ist stolz auf die Auszeichnung, die Stanko Kovačević erhielt. Es beweist auf welch hohem Niveau und mit welcher Zuverlässigkeit Sea-Help Einsätze ablaufen.“

 

160820131

 

Fertigmachen für den Weitertransport: Sie verletzte Passagierin des Motorseglers wird an Land betreut.

 

Einsatz2013

 

Besondere Einsatzbedingungen: Mit einer Trage wird die schwer Verletzte von der Insel abgeborgen und schwimmend zu Sea-Help Einsatzboot gebracht.



KOSTENLOSE APP AUF

100% Soforthilfe. Ihr Pannendienst auf See.

24h HELPLINE

ADRIA ..... 00385 919 112 112
BALEAREN / OSTSEE ....... 00800 112 00 112

KOSTENLOSE APP AUF

100% Soforthilfe. Ihr Pannendienst auf See.

24h HELPLINE

ADRIA ..... 00385 919 112 112
BALEAREN / OSTSEE ....... 00800 112 00 112

100% Soforthilfe.
Ihr Pannendienst auf See.

ADRIA ..... 00385 919 112 112
BALEAREN / OSTSEE ..... 00800 112 00 112