SeaHelp Pannendienst auf See - Logo black-red
Permit / Vignette in Kroatien Online beantragen

PERMIT / VIGNETTE Kroatien

Permit / Vignette Online beantragen, auch wenn Sie kein SeaHelp Mitglied sind

Zum Befahren kroatischer Gewässer mit Freizeitbooten muss eine Jahresgenehmigung (auch Vignette oder Permit) oder, wie es heißt, „Ankunftsmeldung für Yachten oder Boote in den Hoheitsgewässern der Republik Kroatien“ bei der Hafenmeisterei erworben werden. Ebenso müssen Skipper eine Aufenthaltsgebühr (Kurtaxe) entrichtet, dieses berechnet sich aus Aufenthaltsdauer und Bootslänge. und kann Online über https://nautika.evisitor.hr von jedem Bootseigner entrichtet werden.

Social Distancing einhalten und Nerven schonen

Bootsbesitzer können Zeit sparen und unnötige Kontakte in den oft kleinen, von vielen Besuchern frequentierten Büros der Hafenmeister vermeiden, indem sie SeaHelp gegen eine geringe Kostenbeteiligung diesen Service überlassen. Sowohl eine Verlängerung als auch eine Neubeantragung bzw. Änderung der Vignette sind möglich. Unser kroatischer Kooperationspartner Mandinus d.o.o. übernimmt für Sie die Formalitäten der Anmeldung, nachdem Sie die Gebühren inklusive Antragsgebühr bezahlt haben, erhalten Sie dann von der Behörde über SeaHelp die Zahlungsbestätigung in Form der e-Vignette.

Da das entsprechende kroatische Portal für Nutzer aus Deutschland und Österreich nicht freigeschaltet ist, können Sie leider nicht den direkten Weg wählen.

Ganz einfach zur e-Vignette (Abwicklungszeit 3-5 Werktage)

Permit Verlängerung, Neuanmeldung, Änderung
Schritt 1

Entscheiden Sie sich für ein Mitgliedschaft bei Europas größten Pannendienst auf See, berechnen Sie sich hier Ihren Mitgliedsschafts-Beitrag inkl. Antragsgebühr für Permit, in dem Sie Ihre Bootslänge eintragen.
Sie wünschen keine SeaHelp Mitgliedschaft und wollen nicht von unseren kostenlosen Leistungen für Mitglieder profitieren, dann können Sie auch ohne Mitgliedschaft das Permit für Kroatien über uns abwickeln.

Schritt 2

Unser Partner Mandinus d.o.o. beantragt die Permit / Vignette, übersendet dem Antragsteller die Kostenrechnung (Permit/Vignetten Gebühr + Antragsbebühr) für die Zahlung inklusive aller benötigten Daten (Bankdaten, Verwendungszweck).

Schritt 3

Antragsteller überweist die Kostenrechnung mit Verwendungszweck (exakt so, wie von der Mandinus d.o.o. erhalten) an die Mandinus d.o.o., diese nimmt die Zahlung an das Ministerium (Ministarstvo mora, prometa i infrastrukture) in Zagreb in Kuna vor.

Schritt 4

Nach Zahlungseingang erhält die Mandinus d.o.o. die e-Vignette und leitet diese per E-Mail an den Antragsteller weiter.

SeaHelp Antragsgebühren für Permit / Vignette

Permit Verlängerung, Neuanmeldung, Änderung
SeaHelp Antragsgebühren für Permit / Vignette

Antrag Permit / Vignette

Permit Verlängerung, Neuanmeldung oder Änderung
  • So gekennzeichnete Felder sind Pflichtangaben, ohne diese kann der Antrag nicht bearbeitet werden.
  • Über diese Symbol können Sie Informationen zum jeweiligen Feld aufrufen.
  • Über dieses Symbol können sie die Permit / Vignetten Gebühr berechnen. Tragen Sie dazu die Bootslänge und Motorleistung in die Felder ein. Nach der Berechnung können Sie die Beträge noch in die gewünschte Währung umrechnen.
Permit / Vignetten Gebühr1:
Bootslänge:
Motorleistung:
Antragsgebühr:
Benötigen Sie Hilfe

Haben Sie noch Fragen, oder benötigen Sie Hilfe beim Ausfüllen des Antrags oder bei der Online-Zahlung der Kurtaxe über nautika.evisitor.hr?

Rufen Sie uns an:

Schreiben Sie uns:

Kurtaxe entrichten

nautika.evisitor.hr
Online-Zahlung der Kurtaxe für Bootseigner oder Bootsbenutzer über die Plattform von nautika.evisitor.hr.

Anmerkungen:
1Informative Berechnung der Schifffahrtssicherheitsgebühr (pro Jahr) nach Anmeldung einer ausländischen Yacht oder eines Hochseeboots und für Küstengewässerboote. Stand: 2020.

2 Wechselkurs der ECB vom Datum