Lufthansa startet Probelauf für Antigentests im Tourismus

Coronavirus Antigentest: Lufthansa Flüge
Die Lufthansa bietet in enger Zusammenarbeit mit dem Münchener und Hamburger Flughafen sowie mit den Biotech-Unternehmen Centogene und dem medizinischen Versorgungszentrum der Medicover Gruppe, MVZ Martinsried, ihren Kunden auf zwei täglichen Flügen die Möglichkeit, sich vor Abflug kostenlos auf Covid-19 testen zu lassen.

Die Lufthansa startet am 12. November auf ausgewählten Flügen zwischen München und Hamburg erste Testläufe für flächendeckende Covid-19 Antigen-Schnelltests. In enger Zusammenarbeit mit dem Münchener und Hamburger Flughafen bietet die Airline ihren Kunden auf zwei täglichen Flügen die Möglichkeit an, sich vor Abflug kostenlos auf Covid-19 testen zu lassen. Nach erfolgtem Test bekommen die Kunden innerhalb von 30 bis 60 Minuten ihr Testergebnis. Erst bei Vorliegen eines negativen Ergebnisses wird die Bordkarte freigeschaltet und der Zutritt zum Flugsteig ermöglicht. Alternativ können Fluggäste einen negativen PCR-Test, der bei Abflug nicht älter als 48 Stunden ist, vorlegen. Lufthansa kümmert sich um den kompletten Schnelltestablauf. Für den Fluggast entstehen keine Extrakosten. Er muss sich lediglich im Vorfeld registrieren und etwas mehr Zeit vor Abflug einplanen.

Covid-19 Antigentests im Wassersport

So oder so ähnlich könnten auch im Wassersport, insbesondere im Charter, die Abläufe koordiniert werden, um eine Urlaubssaison 2021 unter Corona-Bedingungen durchzuführen.

SeaHelp

Coronavirus Aktuell

SeaHelp Service

Push Service & Newsletter

Werbung
SeaHelp

Weitere Kurzmeldungen

MFT Mikrofiltertechnik GmbH
Werbung
SeaHelp News

Neuste artikel