Neue Einreisebestimmungen Slowenien: Antigentest nicht mehr akzeptiert Einreise Slowenien mit PCR-Test – Transit jederzeit möglich!

Einreisebestimmungen Slowenien: Nur noch PCR Test zulässig, kein Antigen Test für die Einreise.
Bei der Einreise nach Slowenien ist – mit Ausnahme vom Transit – ein negativer PCR-Test erforderlich. Ein Antigentest – wie bisher – wird nicht mehr anerkannt.

Slowenien hat wegen der weiterhin ansteigenden Coronavirus Inzidenzzahlen die Einreisebestimmungen nach Slowenien abermals angepasst. Die wichtigsten Änderungen: Ab sofort muss bei der Einreise nach Slowenien wieder ein PCR-Test, nicht älter als 48 Stunden, vorgelegt werden. Ein Antigentest, wie bisher noch zulässig, reicht nicht. Zusätzlich geht Slowenien ab 1. April in einen harten Lockdown, um die Verbreitung des Coronavirus einzudämmen.

Um es vorwegzunehmen: Ein Transit innerhalb von sechs Stunden ist weiterhin problemlos möglich, wie es die Einreisebestimmungen für Slowenien ausführen.

Slowenische Hotline für Fragen

Nach Auskunft der slowenischen Botschaft in Berlin sind allerdings auch touristische Reisen nach Slowenien erlaubt, sofern man sich an die gültigen Einreisebedingungen hält. Für weitere Rückfragen hat die slowenische Regierung eine Hotline eingerichtet, die die SeaHelp-Redaktion schon einmal getestet hat. Unter den Rufnummern 00386 14787550 und 00386 15147001 meldet sich eine freundliche Mitarbeiterin, die recht kompetent auf Fragen der Anrufer antwortet.

Aufenthalt auf eigenem Schiff in Slowenien erlaubt

Wir wollten wissen: Dürfen Bootseigner mit Liegeplatz in einer der slowenischen Marinas trotz Einreisebeschränkungen zu ihren Schiffen und sich dort auch über Ostern aufhalten?

Die Antwort, übrigens nach Rücksprache: Ja, kein Problem, wenn bei der Einreise nach Slowenien ein PCR-Test, nicht älter als 48 Stunden, vorliegt. Dennoch empfehlen wir, dieses Vorhaben zusätzlich mit der Marina, in der das Schiff beheimatet ist, abzustimmen.

Auch Impfung und überstandene COVID-19-Erkrankung befreien vom Test

Eine weitere Ausnahme Sloweniens, die von der PCR-Testpflicht befreit, lässt allerdings aufhorchen und könnte schon bald auch als Vorlage für die Einreise nach Kroatien gelten. Auf der Homepage der slowenischen Botschaft in Berlin heißt es:

Von Quarantänepflicht befreit sind nach wie vor:

  • Personen mit einem negativen PCR-Test, der nicht älter ist als 48 Stunden ab der Abstrichnahme ist.
  • Personen, die in den letzten 6 Monaten eine COVID-19-Infektion bereits überstanden haben und bei der Einreise nach Slowenien einen Nachweis vorlegen (z.B. ärztliche Bescheinigung oder PCR-Positivtest, der vor mindestens 21 Tagen durchgeführt und nicht älter als sechs Monate ist).
  • Personen, wenn bei der Einreise ein Nachweis über die bereits erfolgte Zweifach-Impfung gegen COVID-19 vorgelegt wird (Impfbescheinigung mit dem Nachweis, dass seit der Impfung mindestens 7 Tage (Biontech / Pfizer-Impfstoff),14 Tage (Moderna-Impfstoff) oder 21 Tage vergangen sind (AstraZeneca-Impfstoff).

Bestätigung der Immunisierung in Schriftform

Das bedeutet: Wer bereits einen gewissen Grad der Immunisierung gegen das Coronavirus erlangt hat, ist von der Testpflicht befreit. Man sollte allerdings an der Grenze einen entsprechenden Nachweis in Schriftform vorlegen und diesen auch ständig mitführen.

Aufenthalt auf eigenem Schiff nach Auskunft Hotline möglich

Gegen eine Nutzung des Schiffes in einem der slowenischen Marinas, um eventuell damit nach Kroatien zu fahren, bestanden seitens der Hotline keinerlei Bedenken, man verwies dabei allerdings auf die kroatischen Vorschriften bei der Einreise über den Seeweg. Die sind, wie bereits berichtet, identisch mit den Vorschriften bei der Einreise nach Kroatien auf dem Landweg.

Hohe Coronavirus-Inzidenzzahlen in Slowenien

Eines sollte an dieser Stelle allerdings nicht unerwähnt bleiben: Slowenien weist derzeit (Stand 29.3.2021) eine 7-Tage-Inzidenz von 316,5 und eine 14-Tage-Inzidenz von 591,6 auf, und zwar bei steigenden Inzidenzzahlen. Außerdem wird es ab dem 1. April in ganz Slowenien einen harten Lockdown geben, der unter anderem die Reisen zwischen den Regionen einschränkt.

SeaHelp

Coronavirus Aktuell

SeaHelp Service

Push Service & Newsletter

CROATIA BROKER | CB YACHT d.o.o.
Werbung
Werbung
SeaHelp

Kurzmeldungen

SeaHelp News

Neuste artikel

Olive Island Marina - Croatia
Werbung
SeaHelp News

Ähnliche Beiträge