SeaHelp News

Kroatien-Tour der Diesel-Tankreiniger: Gefährliche Dieselpest im Tank der Yacht beseitigen

Der Dieseltank einer Yacht: Saugt die Kraftstoffpumpe erst einmal die festen Bestandteile an, die sich im Laufe der Zeit im Dieseltank gebildet haben, verstopfen die Kraftstofffilter und der Motor stirbt ab.
Der Dieseltank einer Yacht: Saugt die Kraftstoffpumpe erst einmal die festen Bestandteile an, die sich im Laufe der Zeit im Dieseltank gebildet haben, verstopfen die Kraftstofffilter und der Motor stirbt ab.© MFT Mikrofiltertechnik

Gegen die gefährliche Dieselpest in den Tanks von Booten und Yachten, also Verunreinigungen durch Alterserscheinungen beziehungsweise Bakterien, ist eigentlich nur ein Kraut gewachsen: Sorgfältige Tankhygiene, wenn nötig, auch eine gründliche Tankreinigung. Die Spezialisten auf diesem Gebiet, die Geesthachter MFT Mikrofiltertechnik, können sich derzeit über mangelnde Auftragseingänge wirklich nicht beklagen, denn längere Standzeiten während der Corona-Pandemie und der Kauf älterer Boote vom fast leergefegten Bootsmarkt wirken nach.

In den Dieseltanks der Boote und Yachten haben sich oftmals die Sünden der Vergangenheit in Form von Dieselpest und Alterungsrückständen angesammelt. Da hilft letztlich nur eine gründliche Reinigung und künftige Additivierung mit wirkungsvollen Additiven wie beispielsweise Grotamar 82.

 

 

Termine in Italien und Kroatien

Damit nicht nur deutsche und niederländische Eigner in den Genuss der Sicherheit eines sauberen Kraftstoffsystems kommen, begeben sich die Tankreinigungsexperten der MFT Mikrofiltertechnik jedes Frühjahr auf Kroatien-Tour, die aber eigentlich Mittelmeer-Tour heißen müsste. Der Terminplan ist jetzt fixiert:

Diesel-Tankinspektion zu Vorteilspreis

Bevor allerdings eine Tankreinigung durchgeführt wird, gehen die Tankreiniger der Angelegenheit im wahrsten Sinne des Wortes auf den Grund: Mit einer Endoskopie-Kamera und dem geschulten Auge der Experten suchen sie in den Tanks der Boote und Yachten nach Verunreinigungen. Solch eine Tankinspektion kostet aufgrund der Vorteilspartnerschaft für SeaHelp-Mitglieder 120 Euro, Nicht-Mitglieder zahlen für diesen Service 139 Euro.

Auf Wunsch Revisionsklappe in Dieseltank einbauen

Erst nach einer gründlichen Inspektion des Tanks, die normalerweise in Anwesenheit des Eigners stattfindet, entscheidet man über das weitere Vorgehen: Ist eine relativ aufwendige Reinigung des Tanks in Verbindung mit dem optionalen Einbau einer Revisionsklappe erforderlich oder lassen sich die Verunreinigungen auf anderem Wege entfernen?

 

 

Dieselpest verstopft Kraftstofffilter

Generell sollten Yacht- und Bootseigner das Thema der Verunreinigungen in den Dieseltanks, oftmals begleitet durch Motorausfälle durch verstopfte Kraftstofffilter, gerade jetzt wieder verstärkt im Blick haben. Christian Burmester: „Während der Corona-Pandemie wurden viele ältere Boote mit Dieselmotoren wieder in Betrieb genommen. Zusätzlich lagerte der Diesel teilweise bedingt durch den Lockdown, lange in den Dieseltanks der Bootstankstellen und dann natürlich in den Booten und Yachten selbst. Die Folgen machten sich im vergangenen Jahr bemerkbar.“

 

 

Schwankende Diesel-Kraftstoffqualitäten?

Hinzu kommt aber noch eines: Auch die Sanktionen gegen Energieträger aus Russland mit einem teilweise völligen Verzicht auf Diesel und Rohöl aus diesem Herkunftsland können unter Umständen die Kraftstoffqualitäten von Dieselkraftstoffen nach DIN EN 590 beeinträchtigen. Auch wenn es einige nicht gern hören möchten: Sauberste Rohöl- und Dieselqualitäten wurden in der Vergangenheit aus Libyen und Russland geliefert, jetzt müssen sich die Raffinerien beispielsweise bei der Verarbeitung von Rohöl durch den Wegfall des russischen Öls teilweise auf andere Qualitäten einstellen, was besondere Herausforderungen in den Herstellungsprozessen nach sich zieht.

Hinzu kommt: Mit der DIN EN 590 sind zwar die Diesel-Spezifikationen vorgegeben, doch zwischen der oberen und unteren Range existieren erhebliche Unterschiede. Nutzt man jetzt beispielsweise solch einen Diesel, dessen Spezifikationen am unteren Limit liegen, in der Nische Wassersport nur saisonal, kann das noch einmal ganz andere Anforderungen auf die Lagerstabilität, insbesondere bei Diesel der Qualität B 7 (7 % Biodiesel) aufweisen.

Generell gegen Dieselpest additivieren

Christian Burmester von der MFT Mikrofiltertechnik sieht die Diskussion um die Dieselqualitäten im Wassersport ganz pragmatisch – er empfiehlt generell die Nutzung eines biozidhaltigen Additivs wie Grotamar 82, dann hat man, in Verbindung mit einer Tankreinigung, ein Höchstmaß an Vorsorge in Sachen Tankhygiene getroffen.

Vortrag Dieselpest auf SeaHelp YouTube-Channel

Wer sich weiterführend zum Thema Dieselpest und Dieselalterung informieren will, dem empfiehlt SeaHelp auf dem YouTube-Channel einen zwar schon etwas älteren Vortrag von Christian Burmester, der aber noch nichts an Aktualität eingebüßt hat.

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

Eventuell zweite Tour im Oktober geplant

Übrigens: Aufgrund der derzeit hohen Nachfrage plant das Tankreiniger-Team der MFT Mikrofiltertechnik eine zweite Mittelmeer- bzw. Kroatien-Tour im Oktober dieses Jahres, falls hierfür genügend Anmeldungen zusammenkommen. Sowohl für die aktuelle Tour wie auch die für Oktober zunächst einmal geplante Tour kann man sich direkt bei ihm anmelden.

 

Hier der Kontaktdaten:


MFT Mikrofiltertechnik GmbH
Geschäftsführer
Christian Burmester

Am Schleusenkanal 18-22
21502 Geesthacht | Deutschland

Tel: +49 – (0)4152 / 88 77 33
Fax: +49 – (0)4152 / 88 77 66
Email: christian.Burmester@mikrofiltertechnik.de
Web: www.mikrofiltertechnik.de

SeaHelp MitgliedschaftWerbung
SeaHelp Service
Für tagesaktuelle Kraftstoffpreise
bitte hier klicken!
SeaHelp Service

Push Service & Newsletter

Werbung

SeaHelp Neueste Artikel

Marina MitanWerbung
ocean7 - Magazin für Yachting, Reisen und MeerWerbung
Werbung
SeaHelp News

Ähnliche Beiträge