Wenn das Meer blüht: Infos zur Algen- und Schleimschicht im Kvarner

Algen / Algenteppich in der Kvarner Bucht / Kroatien / Adria

Die Kvarner-Bucht an der oberen Adria in Kroatien zwischen der Halbinsel Istrien im Westen und dem Kroatischen Küstenland im Osten mit der Hafenstadt Rijeka und den Inseln Krk, Pag, Cres, Lošinj, Rab, Susak, Unije, Ilovik, Male Srakane und Vele Srakane und den Küstenorten Opatija und Lovran ist eines der beliebtesten Törnziele für Segler und Motoryacht-Skipper aus der ganzen Welt.

Nun sind große Teile des Kvarner, also des Seegebietes zwischen der Halbinsel Istrien und den Inseln Cres und Unije, mit einer unansehnlichen bräunlichen Algen- und Schleimschicht bedeckt, die viele Wassersportler, die in diesem Revier aktuell unterwegs sind, verunsichert. Haben die teils großflächigen Teppiche, die sich auf der Wasseroberfläche ausgebreitet haben, gesundheitliche Auswirkungen auf den Menschen, zum Beispiel durch Hautkontakt beim Baden oder Schwimmen?

 

Algen / Algenteppich in der Kvarner Bucht / Kroatien / Adria

 

Nach einem Beitrag von novilist.hr aus Rijeka handele es sich bei dem Schleim zunächst um ein „natürliches Phänomen, das relativ regelmäßig auftritt, meistens Ende Juni und Anfang Juli, hauptsächlich aufgrund des starken Anstiegs der Meerestemperatur“, und am wichtigsten: für Schwimmer sei die schleimige Masse zwar „unangenehm auf der Haut“, aber ansonsten für Badende „nicht gefährlich“.

Das Phänomen, welches aktuell Ende Juni und Anfang Juli am häufigsten auftrete, werde hauptsächlich durch einen „starken Anstieg der Meerestemperatur“ verursacht, sagt Marinko Glavan von novilist.hr. Bei dem Phänomen handele es sich um die „Reproduktion von Phytoplankton“, wird in dem Beitrag Dr. sc. Marcel Kovačić, Museumsberater des Naturhistorischen Museums in Rijeka, zitiert. Kovačić weist darauf hin, dass die Intensität dieser Plankton-Schwemme hauptsächlich von der Meerestemperatur und der Menge der verfügbaren Nährstoffe im Wasser abhänge.

„Phytoplankton kann sich schnell vermehren, was dann zum sogenannten „Blühen des Meeres“ führen kann, wenn bei hohen Temperaturen (zu) viele Nährstoffe vorhanden sind“, sagt Kovačić. Durch die Blüte des Meeres entstünden dann plötzlich die aktuell zu beobachtenden schleimigen Ansammlungen einzelliger Algen in der Wassersäule und an der Wasser-Oberfläche, die insbesondere dann stark anwachsen würden, wenn es einen längeren Zeitraum mit hohem Luftdruck und ruhiger See gebe.

 

Algen / Algenteppich in der Kvarner Bucht / Kroatien / Adria

 

Ein Schaden für das Ökosystem könne eintreten, wenn die Algen in Richtung Meeresboden sinken würden, wo sich die organische Substanz dann zersetze. Das verbrauche Sauerstoff, weshalb die Bedingungen im Wasser dann teilweise hypoxisch (Sauerstoff-Mangel) oder sogar anoxisch (sauerstofffrei) werden würden, was zum Tod von Organismen und zu einer weiteren Kettenreaktion bei der Zersetzung neuer Mengen an totem organischem Material führen könne, sagt Museumsberater Kovačić.

Das „Meeresblühen“ sei dabei teilweise von den Menschen selbst verursacht oder werde – wie aktuell – durch sie verstärkt, indem beispielsweise zu viele nährstoffreiche Abwässer aus der Landwirtschaft ins Meerwasser eingetragen würden, zumeist bliebe das nach Aussage des Wissenschaftlers jedoch ohne Folgen für das Ökosystem. Bei dem sogenannten „Adria-Meeresblühen“, welches durch einheimische einzellige Algenarten verursacht werde, sei ihm „nicht bekannt, dass sie für Badegäste gefährlich sind“, abgesehen von den „ästhetischen, taktilen und sichtbaren Unannehmlichkeiten“, die durch den schwimmenden Schleim verursacht würden.

Trotzdem sei Vorsicht beim Baden geboten, warnt der Wissenschaftler: Auch wenn die meisten der aktuell zu beobachtenden Algen- und Schleimteppiche auf dem Wasser in der Adria gesundheitlich unbedenklich seien, so habe es im westlichen Mittelmeerraum bereits Fälle einer für die menschliche Gesundheit „schädlichen Meeresblüte“ gegeben, welche von invasiven Algen-Arten verursacht werde, die in das Mittelmeer eingeschleppt worden seien.

 

Algen / Algenteppich in der Kvarner Bucht / Kroatien / Adria

SeaHelp MitgliedschaftWerbung
SeaHelp Service

Push Service & Newsletter

DALMATIA YACHTINGWerbung

SeaHelp Neueste Artikel

Drive-in Boatwash™ | CLEAN BLUE d.o.o.Werbung
ocean7 - Magazin für Yachting, Reisen und MeerWerbung

SeaHelp Kurzmeldungen

Werbung
SeaHelp

Coronavirus Aktuell

Valfresco DirektWerbung
Olive Island Marina - CroatiaWerbung
SeaHelp News

Ähnliche Beiträge