Neue Maßnahmen an der Grenze zu Kroatien: Einreise nach Kroatien nur mit Antigen-Test ab 1. April beschlossen

01. April 2021: Einreise Kroatien mit Antigen-Test möglich
Ein negativer Antigen-Test reicht ab 1. April 2021 aus für die Einreise nach Kroatien. Der muss allerdings von unabhängiger Stelle schriftlich bestätigt sein.

 
Für die Einreise nach Kroatien reichen ab dem 1. April 2021 Antigen-Tests, die kostspieligen PCR-Tests sind nicht mehr erforderlich, wie auf der heutigen Pressekonferenz des nationalen Hauptquartiers für den Zivilschutz Kroatien zur Bekämpfung der Coronavirus Pandemie bekannt gegeben wurde. Diese Maßnahme dürfte insbesondere bei vielen Osterurlaubern, die nach Kroatien, insbesondere Istrien (kein Coronavirus Risikogebiet) reisen wollen, sicherlich für Erleichterung sorgen.

Einreise Kroatien in der Praxis – Antigen Test gilt nur für 10 Tage

Die Maßnahmen, die so im Vorfeld bereits erwartet wurden (SeaHelp berichtete), sind offensichtlich mit der vielzitierten „heißen Nadel“ gestrickt, deshalb sollte man bei der Einreise nach Kroatien in den nächsten Tagen folgendes beachten, auch wenn es derzeit noch nicht in einem Verordnungstext zu finden ist:

  1. Auch die Antigen-Tests sollten bei Grenzübertritt nicht älter als 48 Stunden sein, das heißt, zwischen Test und Einreise nach Kroatien sollten nicht mehr als 48 Stunden liegen.
  2. Antigen-Tests sollten keine Eigentests sein, wie man sie beispielsweise in Supermärkten erwerben kann. Sie sollten in einem Testzentrum, einer Arztpraxis oder Apotheke durchgeführt worden sein. In jedem Fall ist eine schriftliche Bescheinigung über die Durchführung und das Ergebnis erforderlich. Ob eine Bestätigung auf dem Handy in Form eines PDF-Dokuments reicht, konnte nicht in der Kürze der Zeit in Erfahrung gebracht werden. Deshalb empfehlen wir, klassisch als Ausdruck in Papierform das Ergebnis an der Grenze vorzuzeigen.
  3. Achtung: Die Befreiung von der PCR-Testpflicht gilt nur für 10 Tage ab Abstrichnahme, wer länger als 10 Tage vor Ort bleibt, muss in Kroatien einen weiteren Antigen-Test durchführen lassen.
  4. Kinder müssen erst ab dem 7. Lebensjahr getestet werden.

Geimpfte Personen und Genesene ohne Test, aber mit Nachweis

Auch für geimpfte Personen und Personen, die eine COVID-19-Erkrankung bereits überstanden haben, soll es beim Grenzübertritt Erleichterungen dahingehend geben, dass sie keinerlei Test vorlegen müssen. Die Impfung bzw. Erkrankung darf maximal ein halbes Jahr zurückliegen. In jedem Fall müssen sowohl die Impfung gegen das Coronavirus als auch der Nachweis der überstandenen Coronavirus-Erkrankung schriftlich nachgewiesen werden.

Primorje Gorski Kotar mit hohen Inzidenzzahlen

Vor dem Hintergrund steigender Coronavirus-Neuinfektionen in Kroatien erscheint es erforderlich, die aktuelle Situation im Blick zu behalten. Insbesondere die Entwicklung in der Gespanschaft Primorje Gorski Kotar bereitet hinsichtlich der Inzidenzzahlen von 779 Coronavirus-Neuinfektionen in einer Woche (7-Tage-Inzidenz) pro 100.000 Einwohner, bzw. 1.298 Coronavirus-Neuinfektionen innerhalb von 14 Tagen (14-Tage-Inzidenz) Anlass zur Sorge. Dennoch sollten auch diese Zahlen richtig eingeordnet werden: Während in sogenannten Hotspots wie Rijeka sich das Coronavirus stark ausbreitet, ist die Insel Krk bisher kaum betroffen von den stark steigenden Infektionsraten.

Inzidenz Primorje-Gorski kotar

 

Istrien Reisen weiterhin problemlos

Sehr gut hält sich weiterhin Istrien, die einzige Gespanschaft Kroatiens mit eigener Küste, für die aus deutscher Sicht derzeit keine Reisewarnung besteht, mit einer 7-Tage-Inzidenz von 51 und einer 14-Tage-Inzidenz von 81. Die geringen Inzidenzzahlen für Istrien spiegeln sich auch in der Anzahl der positiven Corona-Tests deutlich wider: Während in Primorje Gorski Kotar 40 % der getesteten Personen positiv sind, waren es in Istrien nur 5 % der Testkandidaten, die sich mit einem positiven Ergebnis in Quarantäne begeben mussten.

Kroatien verschärft Corona-Maßnahmen regional

Für einzelne Regionen gelten spezielle Maßnahmen. So ist in Dalmatien (Split-Dalmatien und Sibenik-Knin) der Verkauf von Alkohol zwischen 20.00 h und 6 h verboten, in der Hauptstadt Zagreb soll eine generelle Maskenpflicht bestehen.

Verschärfte Kontrollen und Staus im Osterreiseverkehr erwartet

Auch wenn in der Pressekonferenz nicht von einem größeren Aufkommen von Touristen über die Osterfeiertage gerechnet wird, sollten sich Urlauber, die nach Kroatien einreisen, auf längere Wartezeiten an den Grenzen einstellen, da mit verstärkten Kontrollen ab Gründonnerstag zu rechnen ist. Schon jetzt berichten Kroatien Reisende von bis zu 2 Stunden Wartezeit an der slowenisch-kroatischen Grenze bei der Einreise nach Kroatien, und zwar bei ganz normalem Verkehrsaufkommen.

Disziplin bei Einreise Kroatien gefragt

Deshalb an dieser Stelle nochmal die eindringliche Bitte, beim Grenzübertritt nach Kroatien alle notwendigen Papiere zur Hand zu haben. Außerdem sollte man sich zuvor unbedingt unter EnterCroatia registrieren.

 

SeaHelp MitgliedschaftWerbung
SeaHelp Service

Push Service & Newsletter

Valfresco DirektWerbung

SeaHelp Neueste Artikel

Werbung
Werbung

SeaHelp Kurzmeldungen

ocean7 - Magazin für Yachting, Reisen und MeerWerbung
SeaHelp

Coronavirus Aktuell

Olive Island Marina - CroatiaWerbung
SeaHelp News

Ähnliche Beiträge