Für Reisen nach Kroatien: Auf Enter Croatia registrieren und „Fast Lane“ bei Einreise nutzen

Enter Croatia Formular: Registrieren für schnelleren Grenzübertritt.
Einfach dem Link folgen, der Rest ist eigentlich selbsterklärend. Nach Registrierung erhält man Rückmail mit Registrierungsbestätigung. Derzeit noch in Englisch, Deutsch folgt.

Enter Croatia: Keine Staus an der Grenze bei der Einreise nach Kroatien, das wünschen sich wohl die meisten Reisenden, die schon zu Pfingsten das Land besuchen wollen. Weil Kroatien früh die Grenzen dicht machte und konsequent die Ausgangssperren umsetzte, kann das Land auch früh wieder öffnen, rechtzeitig zu Pfingsten. Damit Sonnenhungrige an der Grenze wegen der intensiven Kontrollen nicht allzu lange im Stau stehen müssen, kann man sich jetzt online auf der Internetseite (Enter Croatia) des kroatischen Ministeriums für Tourismus für eine schnelle Einreise registrieren. Es soll sogar eine besondere „Fast Lane“ für registrierte Besucher eingerichtet werden.

Keine Zettelwirtschaft mehr

Enter Croatia – Vorabregistrierung für die Einreise nach KroatienSeaHelp hatte bereits im Vorfeld darüber informiert und bis zu Umsetzung der Maßnahmen zur beschleunigten Einreise empfohlen, ein selbst gefertigter Zettel bei der Grenzkontrolle vorzulegen, um den Grenzschützern die Arbeit zu erleichtern und den Rückstau weit bis nach Slowenien hinein zu verhindern.

Schnelle Abfertigung dank Enter Croatia

Dank „Enter Croatia“ ist jetzt mit der Zettelwirtschaft Schluss. Unter diesem Link mit dem Stichwort „Enter Croatia“ können Reisende sich registrieren, allerdings bisher nur in einem Formular in englischer Sprache. Deutsch soll folgen. Dort werden sie dann durch das Menü geführt. Öffnen Sie später den Button +new accomodation, geben Sie ihren Zielort ein und bestätigen Sie die Datenschutzerklärung.

<span class="dachzeile">Für Reisen nach Kroatien<span>: </span></span>Auf Enter Croatia registrieren und „Fast Lane“ bei Einreise nutzen 2
Text nach der Registrierung (Klicken zum vergrößern)

Rückbestätigung per Mail von Enter Croatia

Sie erhalten dann einen Text angezeigt mit einer Benutzer-ID-Nummer. Merken Sie sich die Nummer und drucken Sie den Text vorsichtshalber zusätzlich aus, damit sie ihn bei der Einreise nach Kroatien an der Grenze vorzeigen können. Zusätzlich erhalten Sie noch eine Bestätigung per Mail, allerdings ohne Benutzer-ID.

Hier schon mal der Text der Mail, die man nach Registrierung bei „Enter Croatia“ erhält, übersetzt:

 

Liebe Reisende, Kroatien heißt Sie willkommen.

Um Ihren Aufenthalt in der Republik Kroatien so sicher wie möglich zu gestalten, geben wir Ihnen einige Informationen über die Maßnahmen, die zum Schutz der Gesundheit aller Besucher und Bürger der Republik Kroatien durchgeführt werden.

Für die Einreise in die Republik Kroatien ist keine vorherige Untersuchung auf COVID-19 erforderlich.

Bei der Einreise in die Republik Kroatien sind Sie nicht zur Selbstisolierung verpflichtet.

Ausnahmen:

Auftreten von Symptomen während des Aufenthalts in der Republik Kroatien. Wenn die Personen, die die Staatsgrenze überschritten haben, nach der Einreise in die Republik Kroatien Symptome der Krankheit entwickeln, müssen sie in ihrer Unterkunft bleiben und ihren Gastgeber, d.h. den Organisator ihrer Ankunft, anrufen, der den Arzt der primären Gesundheitsfürsorge (d.h. einen Arzt in einer touristischen medizinischen Klinik) benachrichtigen wird. Außerhalb der Arbeitszeiten des zuständigen Hausarztes ruft der Gastgeber der ausländischen (offiziellen) Person, die ausgeprägte Krankheitssymptome aufweist, den ärztlichen Notdienst an.
Einreise in die Republik Kroatien in Bezug auf eine Person, die Anzeichen der Krankheit aufweist. Weist eine Person bei der Einreise in die Republik Kroatien Anzeichen der Krankheit auf, so benachrichtigt die Grenzpolizei den Grenzsanitätsinspektor und/oder den Sanitätsinspektor, der über das weitere Vorgehen entscheidet, mit der Möglichkeit, die Person zur Untersuchung und Behandlung an eine zuständige Gesundheitseinrichtung zu überweisen.
Bewirtungseinrichtungen, zusätzliche Einrichtungen und Geschäfte sind für Besucher geöffnet. Für alle Arten von Angeboten sind epidemiologische Schutzmaßnahmen vorgeschrieben, die den Schutz von Besuchern und Personal sowie die regelmäßige Desinfektion der Räumlichkeiten gewährleisten.

Beim Verlassen der Unterbringungseinrichtung wird empfohlen, eine Gesichtsmaske oder eine Abdeckung für Nase und Mund zu tragen, einen physischen Abstand zu anderen Personen einzuhalten (mindestens 1,5 Meter) und regelmäßig Handhygiene zu betreiben.

Empfehlungen und Richtlinien des kroatischen Instituts für öffentliche Gesundheit.

Waschen Sie die Hände so oft wie möglich mit warmem Wasser und Seife und/oder verwenden Sie ein Händedesinfektionsmittel, das gründlich zwischen den Handflächen eingerieben werden sollte. Vermeiden Sie das Berühren von Gesicht, Mund, Nase und Augen.
Es wird empfohlen, kontaktlos zu bezahlen oder mit einer Online-Zahlungsmethode zu bezahlen.
Es wird empfohlen, eigene Transportmittel oder ein Mietauto zu benutzen und bei Verwendung anderer Transportmittel die Maßnahmen zur Verhinderung der Ausbreitung von Krankheiten zu beachten (körperliche Distanzierung, regelmäßige Hygiene, Schutzmasken und Handschuhe und Ähnliches).
Es wird empfohlen, große Personengruppen zu vermeiden, mit denen Sie keine Unterkunft teilen.
Bei Auftreten von Symptomen einer akuten Atemwegsinfektion (Husten, Halsschmerzen, erhöhte Körpertemperatur, Atemnot/Atembeschwerden, Geruchs- und Geschmacksverlust) ist es notwendig, zu Hause/In der Unterkunft zu bleiben und den Gastgeber/zuständigen Hausarzt (d.h. einen Arzt in einer touristischen medizinischen Klinik) zu benachrichtigen.
Falls plötzlich schwere, lebensbedrohliche Symptome auftreten, sollte die Person den ärztlichen Notdienst unter der Rufnummer 112 kontaktieren.
Falls die Symptome auftreten und Sie Hilfe benötigen, benachrichtigen Sie Ihren Gastgeber, der sich in Ihrem Namen mit dem Arzt in Verbindung setzen wird.

Sie können zusätzliche Informationen und Klarstellungen anfordern, indem Sie die Infonummer 112 oder 113 anrufen.

Die Telefonnummer des medizinischen Notfalldienstes lautet 194 für die Stadt Zagreb und 112 außerhalb der Stadt Zagreb.

 

Update 29.05.2020 (10:30 Uhr):

Derzeit melden sich viele Mitglieder in der SeaHelp-Zentrale, die das Enter-Croatia-Zertifikat für die schnelle Einreise nicht beantragen können. Sie berichten immer wieder von Fehlern und Fehlfunktionen, deren Grund offensichtlich in der Überlastung des Servers zu suchen ist. SeaHelp hatte es gestern getestet, da funktionierte die Seite zwar etwas holprig, aber sie funktionierte, wie man sieht. Wenn es nicht möglich ist, sich dort zu registrieren, sollte man die relevanten Daten auf einem Blatt Papier gesondert mitführen und dem Grenzbeamten überreichen. Offensichtlich scheint der Ansturm auf die kroatische Adria über Pfingsten stärker zu sein als vermutet.

Dieser Artikel ist ein Update zu folgendem Beitrag:

SeaHelp

Coronavirus Aktuell

SeaHelp Service

Push Service & Newsletter

Werbung
SeaHelp

Kurzmeldungen

MFT Mikrofiltertechnik GmbH
Werbung
SeaHelp News

Neuste artikel

SeaHelp News

Ähnliche Beiträge