Auch Weihnachtsmärkte abgesagt -jetzt doch: „Lockdown light“ in Kroatien

Lockdown light Kroatien: Kroatien sagt Weihnachtsmärkte ab
Auch wenn die Maskenpflicht in Kroatien durch den Lockdown jetzt noch stärker überwacht wird, am Ruder darf die Maske ab!

Plante man bis vor Kurzem in Kroatien noch für Weihnachtsmärkte und Feiern im Advent, darf man nach dem heutigen „Lockdown light“ in jetzt wohl umplanen: Die kroatische Regierung hat am 26. November 2020 einen Fahrplan zur Senkung her hohen Neuinfektionen, genau genommen 951,3 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner in den letzten 14 Tagen (14-Tage-Inzidenz), veröffentlicht. Bis Weihnachten schließen die Restaurants, für öffentliche Veranstaltungen wurde die Teilnehmerzahl auf maximal 25 begrenzt. Schulen bleiben offen, wenn möglich soll der Unterricht allerdings online stattfinden. Neben der Schule soll auch die Möglichkeit zur Arbeit weiterhin aufrecht erhalten bleiben. Allerdings sind die Arbeitsgeber angehalten, es ihren Mitarbeitern zu gestatten, vom Home-Office aus zu arbeiten. „Lockdown light“ eben.

Corona-Maßnahmen und Lockdown light gelten bis Weihnachten

Sollte sich die epidemiologische Situation bis Weihnachten nicht grundlegend ändern, ist eine weitere Verschärfung der Maßnahmen im Rahmen des Lockdown light in Kroatien geplant. Im Blick hat man dabei wohl schon jetzt die drastische Senkung der Coronavirus-Neuinfektionen in Kroatien hinsichtlich der bevorstehenden Tourismussaison. Ca. 20 % des Bruttoinlandsprodukts steuert der Tourismus bei, einen Ausfall dieser Einnahmen kann sich Kroatien kaum erlauben, nachdem die Corona-Pandemie und der Lockdown schon im letzten Jahr die Tourismus-Erlöse deutlich hat schrumpfen lassen.

Kroatien: Deutlich niedrigere Inzidenzwerte durch „Lockdown light“

Kurzfristig anvisiert werden Inzidenzwerte, die mindestens zwischen 50 und 200 liegen. Auch von einer vorzeitigen Lockerung in Gebieten, in denen die Inzidenzwerte deutlich zurückgegangen sein sollten, war die Rede. Speziell sprach man hier von der Region Istrien. Doch auch lokale Verschärfungen wollte man nicht ausschließen.

Hier die neuen Maßnahmen im Rahmen des „Lockdown light“ in Kroatien:

  • Alle Veranstaltungen und Versammlungen mit mehr als 25 Personen sind verboten
  • Bei privaten Versammlungen dürfen maximal 10 Personen anwesend sein
  • Obligatorisches Tragen von Masken in allen geschlossenen Räumen
  • Hochzeitszeremonien sind im Lockdown ausgesetzt
  • Bei Beerdigungen dürfen maximal 25 Personen anwesend sein
  • Obligatorische Desinfektion von Oberflächen in Gebäuden
  • Obligatorische Belüftung in Gebäuden
  • Im öffentlichen Verkehr darf die Belegung 40 Prozent der gesamten Sitzplätze nicht überschreiten, Masken sind obligatorisch
  • Geschäfte, Läden und Einkaufszentren – die maximale Anzahl von Kunden wird begrenzt durch die Verkaufsfläche, 4 Quadratmeter pro Person, Hygiene, Belüftung, Desinfektionsstellen müssen ausgewiesen werden
  • Öffnungszeiten bis 22 Uhr für Bäckereien und Geschäfte, die im Lockdown Brot verkaufen müssen
  • Verkaufsmessen sind wegen des Lockdowns ausgesetzt (einschließlich Weihnachtsmärkte)
  • Kein Verkauf von Alkohol zwischen 22.00 h und 06.00 h
  • Restaurants und Cafés sind außer in Hotels und Camps gesperrt
  • Die Zubereitung und Lieferung von Speisen ist so gestattet, wie sie auch bisher durchgeführt werden
  • Sportwettkämpfe und Trainings sind mit Ausnahme von Athleten der 1., 2. und 3. Kategorie ausgesetzt
  • Fitness- und Fitnesscenter sind im „Lockdown light“ geschlossen
  • Chöre und Aufführungen komplexer Bühnenwerke (Opern und Musicals) sind ausgesetzt
  • Tanzschulen sind ausgesetzt
  • Eine begrenzte Anzahl von Personen kann in Kroatien das Kino, das Theater und das Konzert besuchen
  • Fremdsprachenschulen und Fahrschulen haben den theoretischen Teil des Unterrichts ausschließlich online durchzuführen
  • Die Empfehlung wurde ausgesprochen, religiöse Veranstaltungen generell als Audio- oder Videostream zu übertragen. Sollte das nicht möglich sein, ist die Teilnehmeranzahl auf 25 Personen begrenzt
  • Verbot, das jemand mit Symptomen (Husten, Fieber etc.) zur Arbeit zu kommt
  • Empfohlene Arbeit von zu Hause aus oder Arbeit in Schichten

Lockdown light Kroatien: Weihnachtsmarkt Rijeka fällt aus

Nachdem noch tags zuvor der Aufbau des Weihnachtsmarktes mit Eisbahn in Rijeka für Unverständnis unter den Beobachtern, aber auch vielen Einheimischen gesorgt haben dürfte, geht Kroatien mit dem Lockdown jetzt wieder einen Schritt in die richtige Richtung. Bis Ostern dürfte genügend Zeit sein, die Pandemie in den Griff zu bekommen, zumal die Witterung, aber auch mögliche Impfungen und die Verfügbarkeit weiterer Tests dem Land durchaus in die Karten spielen sollte. Es war fünf vor Zwölf, manche sagen auch, es sei schon fünf nach Zwölf gewesen – doch besser spät als nie!

SeaHelp MitgliedschaftWerbung
SeaHelp Service

Push Service & Newsletter

Werbung

SeaHelp Neueste Artikel

Valfresco DirektWerbung
Drive-in Boatwash™ | CLEAN BLUE d.o.o.Werbung

SeaHelp Kurzmeldungen

ocean7 - Magazin für Yachting, Reisen und MeerWerbung
SeaHelp

Coronavirus Aktuell

DALMATIA YACHTINGWerbung
Olive Island Marina - CroatiaWerbung
SeaHelp News

Ähnliche Beiträge