Kroatien 2019 aktuell: Stadthäfen und Marinas voll!

Stadthafen Mali Losinj Stau
Staus vor den Marinas und Stadthäfen
Die Wassersportsaison 2019 in Kroatien boomt. Spätestens seit Beginn der italienischen Ferien „Ferragosto“ sind auch die Häfen und Marinas bis auf den letzten Liegeplatz gefüllt.

Nach dem mittlerweile schon üblichen Stau an den Grenzübergängen müssen sich die Skipper im Bereich der kroatischen Adria nun auch auf Staus vor den Marinas und Stadthäfen einstellen.

Wie so etwas aussieht, zeigt ein Bild, das SeaHelp-Einsatzkräfte am 7. August 2019 vor dem Stadthafen Mali Losinj aufgenommen haben: Marina und Stadthafen waren so überfüllt, dass die Yachten bereits vor dem Stadthafen ankern mussten. Freie Liegeplätze? Fehlanzeige! So oder ähnlich soll es derzeit auch in – oder besser – vor vielen anderen Marinas zugehen. Unter anderem die ACI Marina Korcula scheint auch dem Besucheransturm kaum noch Herr zu werden.

SeaHelp rät deshalb allen Skippern, die im August vor Kroatiens Küste unterwegs sind, rechtzeitig einen Liegeplatz zu reservieren bzw. vor dem Anlaufen einer Marina oder eines Stadthafens sich zu erkundigen, ob noch freie Kapazitäten vorhanden sind. So lassen sich unnötige Wartezeiten vermeiden.

SeaHelp Service

Push Service & Newsletter

Werbung
SeaHelp News

Neuste artikel

SeaHelp News

Ähnliche Beiträge