Revierführer: Insel Silba Ostseite: Für private Boote und Yachten

Insel Silba Ostseite: Für private Boote und Yachten
Private Boote und Yachten können nur auf der Ostseite von Silba anlegen. Im Bereich des Hafens sind es nur ein paar Schritte bis zur Konoba Mul. Wer sich lieber selbst versorgen oder Proviant auffüllen möchte, findet in 100 Metern Entfernung einen kleinen, typisch-kroatischen Market.

Es lohnt sich aber durchaus, die Insel zu Fuß zu erkunden. In der Ortsmitte, bzw. der Kirche von Silba erhält man einen guten Eindruck von der allgemeinen Gemächlichkeit dieses Ortes. Der einzige, der ab und an die Ruhe stört, ist der Postbote mit seinem knatternden Moped. Fahrräder (Hauptsaison) und Autos sind hier nicht erlaubt.

Skipper sollten den Osthafen bei aufziehender Bora tunlichst meiden.

SeaHelp-Revierführer Silba Ostseite:

SeaHelp

Coronavirus Aktuell

SeaHelp Service

Push Service & Newsletter

Werbung
SeaHelp

Kurzmeldungen

Werbung
SeaHelp News

Neuste artikel

SeaHelp News

Ähnliche Beiträge