SeaHelp-Mitglieder sparen: Marina Veruda – top Service und perfekter Schutz an Pulas Küste

Marina Veruda – top Service und perfekter Schutz an Pulas Küs
Marina Veruda – top Service und perfekter Schutz an Pulas Küste© Marina Veruda

Etwas südlich von Pula, der größten Stadt der Halbinsel Istrien im Norden Kroatiens, befindet sich die Marina Veruda. Sportskipper, die hier festmachen, profitieren von einem guten Rundum-Service, einer perfekt vor allen Winden geschützten Lage und von der SeaHelp-Präsenz. SeaHelp-Mitglieder können zudem bares Geld sparen: wer für 2022 einen Tagesliegeplatz bucht, zahlt 30 Prozent weniger.

Pula, mit gut 55.000 Einwohnern größte Stadt der Gespanschaft Istrien in Kroatien und nahe der Südspitze der gleichnamigen Halbinsel gelegen, steht bei Sportskippern hoch im Kurs. Nur einer der vielen Gründe, dieses Revier zu besuchen, sind die Sehenswürdigkeiten der von den Römern im Jahr 177 vor Christus eroberten Stadt.

Eine der Hauptsehenswürdigkeiten und zugleich das Wahrzeichen der Stadt, das Amphitheater Pula, stammt aus dieser Zeit; es wurde unter Kaiser Augustus erbaut und unter Kaiser Vespasian erweitert. Die in großen Teilen bis zur ursprünglichen Höhe von 32,5 Metern erhaltene Fassade ist nach neuerer Ansicht ebenfalls augusteisch.

Pula ist bei Sportskippern beliebt; Haupt-Sehenswürdigkeit ist das Amphiteater

Ein weiteres gut erhaltenes römisches Monument ist der Sergierbogen, der zwischen 29 und 27 vor Christus zur Erinnerung an den Sieg Octavians in der Schlacht bei Actium erbaut wurde. Sehenswert sind auch der Augustustempel (2 v. Chr. bis 14 n. Chr.) sowie die Markthalle im Zentrum, einem ehemaligen Bahnhof, erbaut im Jahre 1903; zudem laden unzählige Cafés und Restaurants mit lokaler und internationaler Küche zu einem Besuch.

Viele Sportskipper, die sich die antike Stadt anschauen wollen, machen ihre Leinen traditionell in der Marina Veruda gleich südlich von Pula fest. Die Vorteile der sich auf eine Länge von 1.500 Metern am Ufer erstreckenden Marina liegen auf der Hand: hier liegt man überaus sicher, denn die außergewöhnliche Lage zwischen dem vorgelagerten Kap Verudica (Ansteuerung rotes Leuchtfeuer) und dem östlichen Festland bei der Stadt Veruda sorgt für hervorragenden Schutz vor allen Winden sowie bei starkem Wellengang.

In der Marina Veruda liegt man gut geschützt bei starken Winden und Wellengang, SeaHelp-Mitglieder sparen bei Tagesliegeplätzen

Weiterer Vorteil: die Marina Veruda, „Tor zur Adria“, hat das gesamte Jahr über geöffnet. Die insgesamt 19 topsanierten Stege sind mit Strom (220 und 380 V) und Wasseranschlüssen ausgestattet und bieten insgesamt 630 Yachten bis zu 40 Metern Länge Platz; sogar Megayachten, also Yachten bis 100 Meter Länge, können hier festmachen.

In der Marina, die über zwei Kräne (zehn und 30 Tonnen Tragkraft) sowie zwei Lifts (bis 30 Tonnen) verfügt, können Schiffsrümpfe hochdruckgereinigt werden; zudem können Yachten auch an Land (250 Plätze) oder in einem eigenen Trockendock mit 50 Plätzen untergebracht werden. In Kooperation mit professionellen Servicepartnern können des weiteren vor Ort Antifouling-Anstriche, Rumpfpolituren sowie Reparaturen von Rumpf, Deck, Mast und Segeln beauftragt werden.

SeaHelp-Mitglieder sparen bares Geld in der Marina: wer für 2022 einen Tagesliegeplatz bucht, zahlt 30 Prozent weniger.

Seit Juli 2022 steht in der Marina Veruda ein zusätzliches Einsatzboot von SeaHelp zur Verfügung

Seit dem 1. Juli 2022 steht in der Marina Veruda auch ein zusätzliches, acht Meter langes Einsatzboot von SeaHelp bereit. Das bewährte Pischel RIBLine 8.0 ist komplett für den professionellen Einsatzzweck als Rettungsboot ausgerüstet und kann durch sein hohes Geschwindigkeitspotential in kürzester Zeit am Einsatzort sein.

 

Pischel RIBLine 8.0: Einsatzboot für den SeaHelp Stützpunkt in Pula
Das bewährte Pischel RIBLine 8.0 ist komplett für den professionellen Einsatzzweck als Rettungsboot ausgerüstet und kann durch sein hohes Geschwindigkeitspotential in kürzester Zeit am Einsatzort sein.

 

Der neue Sea-Help Stützpunkt am östlichen Ufer der Veruda-Bucht sei gewählt worden, da es hier bereits eine sehr gute Zusammenarbeit mit dem Marina-Management gebe, sagt SeaHelp-Geschäftsführer Wolfgang Dauser. Zudem könne so eine durchschnittliche Anfahrtszeit der Einsatzboote von unter 20 Minuten in Istrien gewährleistet werden. Das Einsatzboot von SeaHelp kann in einem Notfall ab Pula unter der Telefonnummer 0043 50 43 112 bzw. 00385 919 112 112 oder mittels der praktischen SeaHelp-App gerufen werden.

 

Andrea Juhas - SeaHelp-Stützpunktleiter Pula
Links im Bild Andrea Juhas der neue SeaHelp-Stützpunktleiter in Pula.

 

Kontakt:

Marina VerudaMarina Veruda
Cesta prekomorskih brigada 12
HR-52100 Pula | Kroatien

Tel: +385 (0)52 224 034
Email: recepcija@marina-veruda.hr
Web: marina-veruda.hr

SeaHelp MitgliedschaftWerbung
SeaHelp Service
Für tagesaktuelle Kraftstoffpreise
bitte hier klicken!
SeaHelp Service

Push Service & Newsletter

Werbung

SeaHelp Neueste Artikel

Marina VerudaWerbung
Werbung
ocean7 - Magazin für Yachting, Reisen und MeerWerbung
SeaHelp

Coronavirus Aktuell

SeaHelp News

Ähnliche Beiträge