SeaHelp News

Ab in den Boots-Sommerurlaub: Sieben traumhafte Insel-Ziele abseits der Touristenströme

Yachtcharter: Sieben traumhafte Insel-Ziele abseits der Touristenströme
Foto: SamBoat | © Shutterstock (546950464)

Lust auf einen besonderen Urlaub abseits der vielen Touristen auf Mallorca, Gran Canaria und Co.? Für Kurzentschlossene nennt SeaHelp sieben etwas ruhigere Reiseziele unweit der beliebtesten Urlaubsinseln in Italien, Spanien, Frankreich, Portugal und Malta. Die passende Bootsversicherung gibt´s von der SeaHelp Insurance preiswert dazu.

Wem es in den üblichen Urlaubs-Destinationen zu voll oder zu laut ist, oder wer einmal Lust auf ein neues Boots-Revier hat – und wer kurzentschlossen noch in diesem Sommer einen Urlaub mit dem eigenen oder gecharterten Boot unternehmen möchte – für den hat die Online-Bootsvermietungs-Plattform SamBoat fünf Tipps parat.

Das Beste daran: für alle genannten Urlaubsinseln gibt es günstige Boots- und Charterversicherungen von der SeaHelp Insurance – ein Service der führenden Organisation, welche seit 2005 Pannenhilfe und weitere Dienstleistungen für die europäische Sportschifffahrt auf dem Wasser anbietet.

1. La Graciosa, Spanien: Unberührte Schönheit im Chinijo Archipel

Die kanarische Insel La Graciosa ist Teil des Naturschutzgebiets Chinijo Archipel und begeistert Besucher vor allem mit ihrer einzigartigen Flora und Fauna. Insbesondere die kilometerlangen weißen Sandstrände und das kristallklare Wasser laden zum Baden, Schnorcheln und Tauchen ein. Zu den beliebtesten Stränden gehören Playa de las Conchas im Nord-Westen als auch Playa de la Cocina und Playa Francesa im Süden der kleinen Insel.

In der Hauptstadt Caleta de Sebo mit ihren bunten Häusern und kleinen Gassen finden Besucher viele Restaurants, Cafés und Geschäfte, in denen es lokale Produkte und handgefertigte Souvenirs gibt. Aktivurlauber erkunden La Graciosa zum Beispiel auf eigene Faust mit Leihfahrrädern oder Quads, Wanderungen zu verschiedenen Stränden und Aussichtspunkten sowie Bootstouren, um die umliegenden Inseln und Buchten zu entdecken.

Mit seinen unberührten Stränden, der ruhigen Atmosphäre und der Möglichkeit, dem Alltagsstress zu entfliehen, ist es ein perfekter Ort für Naturliebhaber und Reisende, die Ruhe suchen – ein echtes Juwel der Kanarischen Inseln.

 

Garajonay in Richtung La Fortaleza mit La Palma im Hintergrund - Spanien
Blick von Garajonay in Richtung La Fortaleza mit La Palma im Hintergrund, Nationalpark Garajonay, La Gomera, Spanien Foto: SamBoat | © Terefere – stock.adobe.com

 

2. Liparische Inseln/Äolische Inseln, Italien: Naturbelassene Vulkaninseln

Nördlich vor der Küste Siziliens gelegen, bieten die Liparischen Inseln im Ionischen Meer die perfekten Voraussetzungen für einen Urlaub abseits der turbulenten Touristenströme. Die vorwiegend naturbelassene Eilandgruppe, bestehend aus 20 kleinen Inseln, bietet die einzigen Vulkaninseln in der Region.

Der Vulkan Stromboli ist bis heute aktiv. Vom Wasser aus lässt sich das Naturschauspiel aus Lava, Funken, Rauch und Asche am besten bestaunen. Aufgrund ihrer Einzigartigkeit gehören die Liparischen Inseln zum UNESCO-Weltnaturerbe.

Ein echter Geheimtipp stellt die Hauptinsel Lipari dar. Touristisch ist hier mehr los als auf den Nachbarinseln, denn es gibt einige Restaurants, Bars und Hotels. Die schönste Ecke der Insel ist die Bucht von Canneto, vor der viele Yachten sowie kleinere Boote ankern.

 

Charteryacht Italien
Italien Foto: SamBoat | © Shutterstock (552162298)

 

3. Skiathos, Griechenland: Naturparadies mit pulsierendem Charme

Die kleine griechische Insel Skiathos ist ein Paradies für Natur- und Strandliebhaber. Mit ihrer atemberaubenden Landschaft und einigen der schönsten Strände des Landes zieht sie Segler, Bootsfahrer und Sonnenanbeter gleichermaßen an.

Skiathos-Stadt, die charmante Hauptstadt der Insel, beeindruckt mit ihrem malerischen Hafen, lebhaften Promenaden, Bars, Cafés, Tavernen und Boutiquen. Die Architektur des Eilands mit engen Gassen, zahlreichen weißen Häusern und jeder Menge rustikaler, blauer Türen sorgt für eine malerische Atmosphäre.

Die vielfältige Landschaft von Skiathos umfasst Berge, dichte Wälder und Anbaugebiete für Wein und Oliven. Die Insel ist bekannt für ihre über 60 Sandstrände mit glasklarem Wasser und einer Vielfalt an Wassersportmöglichkeiten. Von abgelegenen Stränden im Norden bis zu den beliebten Stränden im Süden bietet Skiathos für jeden Geschmack das Richtige.

Skiathos ist ein ideales Reiseziel für Badeurlauber, Wassersportler, Romantiker, Kulturinteressierte sowie Wanderer und ist eine lohnenswerte Alternative zu den bekannteren griechischen Inseln.

 

Charteryacht Griechenland
Griechenland Foto: SamBoat

 

4. Île de Porquerolles, Frankreich: Badeurlaub ohne Autolärm

Die französische Mittelmeerinsel Île de Porquerolles ist die erste Anlaufstelle für alle Reisende, die ungestörte Ruhe und Natur suchen. Zum Baden fahren Urlauber am besten zur Plage d´Argent im Westen oder der Plage de la Courtade im Osten der Insel. Die Südküste der Insel hingegen ist von Steilküsten umrahmt und bietet einmalige Ausblicke auf das Meer und die Landschaft des kleinen Eilands, das Teil der Gruppe Hyères ist.

Um sie auf dem Landweg zu erkunden, eignet sich am besten ein Leih-Fahrrad, da Porquerolles komplett autofrei ist. Wer die Île de Porquerolles erkundet hat, sollte unbedingt auch die Häfen von Toulon, Le Lavandou oder La Londe-Les Maures ansteuern. Dort warten auf Urlauber neben zahlreichen schönen Badestränden, schmucken kleinen Ortschaften mit Restaurants, Bars, Hotels und Boutiquen auch Sehenswürdigkeiten wie Leuchttürme, Kirchen und Festungen aus der Zeit Napoleon III.

 

Charteryacht Frankreich
Frankreich Foto: SamBoat | © Shutterstock (218922847)

 

5. Gozo, Malta: Entspannte Atmosphäre und historische Schätze

Als Schwesterinsel von Malta bezaubert Gozo mit einer entspannten Atmosphäre und Ruinen aus der Jungsteinzeit. Die Hauptstadt Victoria beherbergt die beeindruckende Zitadelle, während Fungus Rock, eine unbewohnte kleine Insel, ideal per Boot erreichbar ist. Die sagenumwobenen Ġgantija-Tempel, sind ein bemerkenswertes archäologisches Highlight.

Die Küste von Gozo ist gespickt mit malerischen Buchten und Stränden, darunter Ramla Bay, San Blas Bay und Xlendi Bay. Taucher und Schnorchler erkunden die beeindruckenden Unterwasserwelten, während Wanderer die Hügel und Felder erkunden.

Die kleine Schwester von Malta ist bekannt für ihre landwirtschaftlichen Erzeugnisse wie Olivenöl, Wein und Käse, die es in lokalen Geschäften und Märkten zu erwerben gibt. Die traditionelle Küche der Insel verköstigt Reisende mit frischen, lokalen Zutaten, darunter Meeresfrüchte und landestypische maltesische Spezialitäten. Gozo bietet neben klassischen Hotels auch eine Auswahl an traditionellen Landhäusern, die einen authentischen Aufenthalt auf der Insel ermöglichen.

 

Charteryacht Malta
Malta Foto: SamBoat

 

6. Porto Santo, Portugal: Ein Traumziel für Entspannung und Strandliebhaber

Die idyllische Insel im Atlantischen Ozean lädt zum Träumen und Entspannen ein. Mit einem neun Kilometer langen Strand und einem gemäßigten Klima, bietet Porto Santo das ganze Jahr über eine angenehme Atmosphäre. Die Hauptstadt Vila Baleira begeistert mit historischen Sehenswürdigkeiten, wie dem Kolumbus-Haus und der Kirche Igreja de Nossa Senhora da Piedade.

Für Reisende besteht die Möglichkeit, das ganze Jahr über an verschiedenen Festen und Aktivitäten teilzunehmen, darunter auch Bootstouren und Wassersportarten. Golfliebhaber kommen auf dem Platz Porto Santo Golfe voll auf ihre Kosten. Die Insel bietet zudem zahlreiche Aussichtspunkte und landschaftliche Schönheiten, die es zu entdecken gilt.

 

Charteryacht Portugal
Portugal Foto: SamBoat | © Shutterstock (429227431)

 

7. Elba, Italien: Malerische Schönheit und kulinarischer Genuss

Mit traumhaften Stränden, malerischen Buchten, grünen Hügeln und charmanten Dörfern ist Elba ein Paradies für Naturliebhaber und Genießer. Reisende probieren köstliches hausgemachtes Eis und genießen schmackhaftes Essen mit regionalen Zutaten in den zahlreichen kleinen Lokalen.

Auf dem Berg Capanne bietet sich Urlaubern ein atemberaubendes Panorama, während der beliebte Strand Padulella zum Schnorcheln einlädt. In den kleinen Cafés lässt es sich ideal mit einem leckeren Frühstück in den Tag starten, abends werden hier ausgewählte Aperitivos serviert.

Wer es kosmopolitischer und luxuriöser wünscht, genießt ein paar sorgenfreie Stunden in einem der Beachclubs entlang der maltesischen Sandstrände. Weiter im Landesinneren erwartet die Gäste eine Auswahl verschiedener Weingüter, die regelmäßig Gäste zu Weinproben einladen. Wer Zeit auf dem Wasser verbringen möchte, unternimmt einen entspannten Bootsausflug entlang der Küste zu den umliegenden Inseln des Toskanischen Archipels, wahlweise mit einem privat gemieteten Boot.

 

Yachtcharter SamBoat
Foto: SamBoat

 

Boot oder Yacht mieten auf den Inseln: samboat.de

SeaHelp-Mitgliedschaft: sea-help.eu

SeaHelp-Insurance: (Boots– und Charterversicherungen)

 

24h NOTRUF EUROPA: 0043 50 43 112

In einem Notfall können die Einsatzboote von SeaHelp mittels der praktischen SeaHelp-App, oder unter der kostenlosen Notrufnummer für Europa 0043 50 43 112 gerufen werden.

Download SeaHelp-App:

SeaHelp-App mit der Notruffunktion für Android SmartphonesSeaHelp-App mit der Notruffunktion für Apple iPhone Smartphones
 
* es können Endgeräte- oder Kosten von Telekommunikationsdiensten anfallen

SeaHelp MitgliedschaftWerbung
SeaHelp Service
Für tagesaktuelle Kraftstoffpreise
bitte hier klicken!
SeaHelp Service

Push Service & Newsletter

Werbung

SeaHelp Neueste Artikel

Marina MitanWerbung
ocean7 - Magazin für Yachting, Reisen und MeerWerbung
Werbung
SeaHelp News

Ähnliche Beiträge