Kroatien-Urlaub trotz Corona: In den Urlaubsgebieten an der Küste sinken die Coronavirus-Neuinfektionen

Coronavirus Neuinfektionen Kroatien: Sinkende COVID-19 Infektionen zur Nachsaison
Fast schon paradiesische Verhältnisse erwarten die Skipper, die jetzt noch einen Kroatien Törn planen. Leider folgt für Österreicher auf die Erholung immer noch ein PCR-Test.

Kann ich trotz COVID-19, bzw. Coronavirus noch nach Kroatien fahren? Diese Frage stellen sich derzeit nicht nur viele Urlauber, die die Nachsaison und den goldenen Herbst in Kroatien genießen wollen, sondern auch zahlreiche Boots- und Yachteigner, die planen, ihr Boot eigenhändig einzuwintern. Ebenso betroffen sind auch die Chartercrews, von denen einige den für das Frühjahr geplanten Törn auf den Herbst verschoben haben in der Hoffnung, das Coronavirus hätte an Intensität verloren. Und hier zunächst einmal die gute Nachricht: Tatsächlich sinken in Kroatien die Infektionszahlen, auch in den küstennahen Urlaubsregionen, wie die Statistiken zeigen.

Österreich: Weiterhin Quarantäne wegen des Coronavirus

Und gleich die schlechte Nachricht hinterher: Zumindest in Österreich scheint das die Regierung nicht zu kümmern – Kroatien-Reiserückkehrer müssen immer noch in Quarantäne, die nur durch einen negativen COVID-19-Test vorzeitig beendet werden kann.

Wassersportler bleiben offensichtlich vom Coronavirus verschont

Offensichtlich hat man sich in Österreich aber auf die Situation eingerichtet: Wer aus Kroatien zurückkehrt, wird zwar an der Grenze registriert, kann aber dann auch noch am gleichen Tag in Österreich einen Corona-Test durchführen lassen, die Ergebnisse werden kurzfristig, das heißt, in der Regel innerhalb von 12 Stunden mitgeteilt. Und wie SeaHelp aus gut unterrichteten Kreisen erfahren hat, ist bisher aus dem Kreis von Wassersportlern, die in Österreich einen PCR-Test durchführen ließen, noch kein positives Testergebnis bekannt. Dieses vorläufige Ergebnis basiert zumindest auf der Grundlage von Tests von mehr als 700 Wassersportlern, die sich nach der Rückkehr aus Kroatien in Österreich haben testen lassen. Nach Abschluss der SeaHelp-Umfrage zu diesem Thema werden wir ausführlich darüber berichten.

Leider müssen derzeit Kroatien-Rückkehrer, die in Österreich beheimatet sind, den Corona-Test aus eigener Tasche bezahlen.

Deutsche Urlauber: Istrien und Kvarner Region kein Problem – Wien schon

Für Deutsche stellt sich die Situation anders dar: Hier existiert derzeit nur eine partielle Reisewarnung, insbesondere die Regionen Istrien sowie die Kvarner Bucht sind von der Reisewarnung ausgenommen. Deutsche, die allerdings bei der Anreise nach Kroatien noch einen Abstecher nach Wien geplant haben, müssen wohl oder übel umplanen. Auch für Österreichs Hauptstadt hat Deutschland eine Reisewarnung wegen aktuell stark gestiegener COVID-19-Neuinfektionen herausgegeben.

Keine Quarantäne bei Rückkehr aus Istrien und Kvarner Bucht

Quarantänebestimmungen unterscheiden sich für deutsche Kroatienurlauber von Bundesland zu Bundesland, auch hier konnte man sich bisher noch nicht zu einer einheitlichen Regelung durchringen. Generell gilt aber: Deutsche können (Stand 18.09.2020) Istrien und die Kvarner Bucht problemlos besuchen, ohne bei der Rückkehr aus Kroatien Quarantäne-Beschränkungen unterworfen zu sein.

Charter: Paradiesische Verhältnisse

Ein Vorteil, den sich viele Vercharterer derzeit in Kroatien zunutze machen: Sie verlegten die Charterboote kurzerhand aus den von der deutschen Reisewarnung betroffenen Regionen in Dalmatien in die Kvarner Bucht oder nach Istrien, um zumindest noch einen Teil der Herbst-Geschäfts zu retten. Einige Chartercrews hatten wegen des Corona-Lockdowns in Kroatien im Frühjahr auf den Herbst umgebucht. Sie können jetzt freie Ankerbuchten und Marinas genießen und haben, wie zu hören war, die Adria fast für sich allein. Da geht die Gefahr einer Coronavirus-Infektion ebenfalls gegen Null, denn wo keine Leute, da ist auch kein Virus. Wassersport pur, quasi.

SeaHelp

Coronavirus Aktuell

SeaHelp Service

Push Service & Newsletter

Werbung
MFT Mikrofiltertechnik GmbH
Werbung
SeaHelp News

Neuste artikel

SeaHelp News

Ähnliche Beiträge