Neue Kurtaxe-Verordnung für Eigner seit 26. Juni 2020 in Kraft: Kroatien schafft wesentliche Erleichterungen für Wassersportler

Kroatien: Verordnung Kurtaxe 2020
Individueller, günstiger, gerechter: Die neue Kurtaxe-Verordnung bringt Eignern in Kroatien einige Vorteile, auf die sie schon lange gewartet hatten.

SeaHelp berichtete bereits über die Absichten des kroatischen Tourismusministeriums, die Kurtaxe zu senken. Seit Freitag, den 26.6.2020 gilt nach Informationen der Internetseite des kroatischen Tourismusministeriums eine neue Kurtaxe Verordnung 2020, die nach erster Sichtung wohl wesentliche Erleichterungen für Bootseigner in Kroatien mit sich bringen dürfte. Hier die voraussichtlichen Eckdaten: 10 Kuna pro Person und Nacht, unabhängig von der Anzahl der Schlafplätze an Bord, gültig für Boote ab 7 Meter Länge (vorher 5 Meter). Für Eigner, die die Kurtaxe bereits entrichtet haben, soll der überzahlte Betrag für 2020 auf Antrag zurückgezahlt werden können oder die Möglichkeit bestehen, eine proportionale Verlängerung in Höhe der Überzahlung des Zeitraums, für den die Kurtaxe bereits entrichtet wurde, zu erhalten.

Kroatien: Gleichbehandlung der Wassersportler bei der Kurtaxe

Damit scheint das Tourismusministerium offensichtlich den Wünschen entgegen gekommen zu sein, die den Wassersportlern in Kroatien schon immer auf der Seele brannten: Eine Angleichung der Berechnung der Kurtaxe analog zu den Touristen, die ihren Urlaub in Hotels, Appartements oder auf den Campingplätzen verbringen. Auch SeaHelp hatte diese Forderung immer wieder öffentlich erhoben und darauf verwiesen, dass in der Vergangenheit Bootseigner deutlich schlechter gestellt waren wie Touristen in anderen Beherbergungsstätten.

Zahlungsnachweis mit Code

Wie aus der neuen Verordnung zur Erhebung der Kurtaxe weiter hervorgeht, muss die Gebühr vor dem Verlassen des Hafens entrichtet werden. Nach ordnungsgemäßer Bezahlung der Kurtaxe erhalten Eigner quasi als Bestätigung einen entsprechenden Code, der im Falle einer Überprüfung als Nachweis der erfolgten Zahlung dient. Weiterhin sind Bootsname, der gezahlte Betrag und der Zeitraum, für den der Betrag entrichtet wurde, vermerkt.

Zahlungssysteme noch nicht kompatibel

Durchgeführt werden können die Zahlungen angeblich elektronisch, über die Tourismus-Büros der jeweiligen Gemeinde oder in Hafenämtern bzw. deren Zweigstellen. SeaHelp bemüht sich, eine Lösung für seine Mitglieder zu finden, die es erlaubt, auch zukünftig problemlos und unter Wahrung der Abstandsregeln während der COVID-19-Pandemie diese Zahlungen zu erledigen, da wegen Inkompatibilität der Zahlungssysteme diese Möglichkeit deutschen und österreichischen Eignern bisher nicht offenstand.

Kroaten bisher kaum kontrolliert

Zumindest in der Wassersportszene wird die neue Verordnung hinsichtlich der Kurtaxe 2020 in Kroatien in weiten Teilen äußerst positiv aufgenommen, ging es doch in der Vergangenheit nicht nur um eine Gleichbehandlung aller Touristen, sondern auch um die Gleichstellung mit den einheimischen Bootseignern. Wenn sie sich in Besitz von kleineren Booten mit Schlafgelegenheit befinden, wurden sie bisher in der Regel nicht kontrolliert und die Hafenkapitäne erklärten sich nur auf Drängen bereit, ihnen die Kurtaxe zu berechnen. Vielerorts erhielten einheimische Kroaten nur die Aussage, sie müssten keine Kurtaxe entrichten.

Durchführung noch ungeklärt

Einen Haken hat die Sache allerdings noch: Die Verordnung vom 26.6.2020 ist so frisch, dass die damit verbundene Durchführung noch nicht zu den kroatischen Hafenkapitänen durchgedrungen ist. Wie sie explizit gehandhabt werden soll, wird sich wohl erst in den nächsten Tagen herausstellen. SeaHelp bleibt bei diesem drängenden Thema allerdings am Ball und wird zeitnah über die künftige Entwicklung berichten, sobald klar ist, wie sich die Durchführung in der Praxis darstellt.

Bei SeaHelp werden der Gebührenrechner und das Anmeldeformular für die Gebühr der Kurtaxe geändert, sobald die Durchführungsbestimmungen bekannt sind.

Weitere Infos zum Thema Kroatien erhalten Sie bei der kroatischen Tourismus Zentrale.

SeaHelp

Coronavirus Aktuell

SeaHelp Service

Push Service & Newsletter

Werbung
SeaHelp

Kurzmeldungen

MFT Mikrofiltertechnik GmbH
Werbung
SeaHelp News

Neuste artikel

SeaHelp News

Ähnliche Beiträge