SeaHelp News

SeaHelp Mitgliedschaft: Neues Boot? Mitgliedschaft anpassen!

Neues Boot? Mitgliedschaft anpassen!

Eine SeaHelp-Mitgliedschaft bietet umfassenden Rundum-Schutz bei fast allen Problemen, die einen Skipper und seine Crew ereilen können. Wer sein altes Boot verkauft und sich eine neue Yacht zugelegt hat, bzw. Sportskipper, die mit ihrem Boot das Fahrtgebiet ändern wollen, sollten das unverzüglich bei SeaHelp anmelden.

Ob Schlepphilfe, Starthilfe, Treibstoffservice, Ersatzteillieferung, Freischleppen bei leichter Grundberührung, Freimachen von Leinen im Propeller, Personentransport, Wetter- und Revierberatung bis hin zu telefonischer Betreuung in medizinischen Notfällen steht der nautische Pannendienst seinen Mitgliedern 24 Stunden am Tag, 365 Tage im Jahr mit Rat und Tat zur Seite.

Das gilt jedoch nur, wenn die Bootsbesitzer im Rahmen ihrer Mitgliedschaft auch die tatsächliche Bootsgröße angegeben haben, und wenn sie das tatsächlich befahrene Revier in ihren Anmelde-Unterlagen vermerkt haben. Insbesondere in Fällen des Bootswechsels, also bei Verkauf des alten und Kauf eines neuen (bzw. anderen, speziell: größeren) Bootes muss die Mitgliedschaft auf die neue Yacht angepasst werden, sonst können Einschränkungen beim Rundum-Schutz drohen.

Ganz einfach: Bootsschein scannen und die neuen Bootsdaten per Mail an SeaHelp senden

Am einfachsten kann die SeaHelp-Mitgliedschaft auf das neue Boot angepasst werden, indem ein Scan des neuen Bootsscheins per Mail an accounting@sea-help.eu geschickt wird. Neben den Kontaktangaben und der Mitgliedsnummer sollte außerdem angegeben werden, ob es sich bei dem Boot um das Erst-Boot oder ggf. um ein Zweitboot handelt, für das eine zusätzliche Mitgliedschaft benötigt wird.

Bitte informieren Sie uns dabei auch über den Verkauf des alten Bootes. Sollte keine Möglichkeit für einen Scan vorliegen, können die Bootsdaten auch formlos per E-mail an SeaHelp geschickt werden. Auch ein (hochaufgelöstes) Handy-Foto des Bootscheines in guter, leserlicher Qualität kommt hierbei in Betracht.

Eine SeaHelp-Mitgliedschaft richtet sich nach dem Boot, deshalb muss die Bootslänge korrekt angegeben werden

Beachtet werden sollte dabei, dass sich die SeaHelp-Mitgliedschaft nicht nach dem Eigner richtet, sondern nach dem Boot. Insbesondere beim Standard- und Smartpass kann es deshalb passieren, dass bei fehlerhaften oder unvollständigen Angaben die kostenlosen Leistungen von SeaHelp unter Umständen nicht in Anspruch genommen werden können.

So muss zum Beispiel zwingend die angegebene Bootslänge mit den Angaben der Bootsregistrierung (Bootsdokument) übereinstimmen, ansonsten riskiert der Bootsbesitzer hohe Kosten im Falle einer (ansonsten für Mitglieder kostenfreien) Intervention.

Wurde ein größeres Boot angeschafft, erhält das SeaHelp-Mitglied eine Differenzrechnung zugeschickt

Bei einer Umstellung auf ein größeres Schiff (höhere Bootskategorie) erhält das SeaHelp-Mitglied ganz einfach eine Differenzrechnung zugeschickt, welche für den Zeitraum von Beginn der Bekanntgabe bis zum Beitrittsdatum der nächsten Verlängerung gilt.

Übrigens: beim PremiumPass ist neben der Person (bis zur gebuchten Bootslänge) und das hinterlegte Boot (egal, wer es steuert), Mitglied; somit ist es auch beim PremiumPass wichtig, dass alle hinterlegten Daten korrekt sind.

Wer vorab schauen möchte, welche Art der Mitgliedschaft in Relation zu Bootsgröße und Fahrtgebiet in Frage kommt, rechnet sich seinen möglichen Beitrag ganz leicht selbst mit dem SeaHelp-Beitragsrechner aus. Hier gibt es auch alle Informationen zu Charter-, Standard-, Smart- und PremiumPass.

 

Tipp der Redaktion

Download SeaHelp-App:

SeaHelp-App mit der Notruffunktion für Android SmartphonesSeaHelp-App mit der Notruffunktion für Apple iPhone Smartphones
 * es können Endgeräte- oder Kosten von Telekommunikationsdiensten anfallen

 

24h NOTRUF EUROPA: 0043 50 43 112

In einem Notfall können die Einsatzboote von SeaHelp mittels der praktischen SeaHelp-App, oder unter der kostenlosen Notrufnummer für Europa 0043 50 43 112 (bzw. unter der alternativen Notrufnummer für Europa 00385 919 112 112 gerufen werden.

SeaHelp MitgliedschaftWerbung
SeaHelp Service
Für tagesaktuelle Kraftstoffpreise
bitte hier klicken!
SeaHelp Service

Push Service & Newsletter

Werbung

SeaHelp Neueste Artikel

Werbung
SeaHelp

Coronavirus Aktuell

SeaHelp News

Ähnliche Beiträge