Skipper beschweren sich massiv: Achtung: Brücke bei Tisno jetzt morgens geschlossen

Kroatien Insel Murter: Brücke Tisno morgens nicht mehr geöffnet.
Die Klappbrücke von Tisno wird jetzt nur noch abends für 30 Minuten geöffnet.

Manchmal sind es die vermeintlich kleinen Dinge, die einen Urlaubsort auszeichnen, wie auch die bis vor kurzem praktizierte Lösung, die Brücke Tisno (Insel Murter, Kroatien) sowohl morgens als auch abends für jeweils eine halbe Stunde zu öffnen, um Seglern, Motoryachten und größeren Sportbooten die Durchfahrt zu ermöglichen. Derzeit bleibt die Brücke morgens geschlossen, so dass Skipper, die in den Süden wollen, einen mehr als 13 nautische Meilen langen Umweg in Kauf nehmen müssen.

Klappbrücke bei Tisno bleibt morgens geschlossen

Zur Erklärung der Situation: Die Insel Murter liegt im nordwestlichen Teil des Sibenik-Archipels und wird durch den Kanal von Tisno vom Festland getrennt. Eine 37 Meter lange Klappbrücke bei Tisno verbindet Murter mit dem Festland. Die Insel ist bei den Wassersportlern sehr beliebt, da im südlichen Bereich viele interessante Buchten, teilweise auch Sandstrände vorzufinden sind. Durch die ausschließlich abendliche Öffnung der Brücke sind Tagesausflüge in diese Region nur noch mit einem Umweg von 13,5 nautischen Meilen möglich, da die Brücke derzeit eben nur noch abends öffnet.

ACHTUNG: Die aktuell  im Internet angegebenen Zeiten entsprechen nicht der Realität und führen Skipper in die Irre.

Hier steht (Stand: 26.07.2020):

Bridge lifting timetable:
1 May – 1 October – every day: 9 am – 9.30 am, and 5 pm – 5.30 pm
1 October – 1 May – Monday, Wednesday, Friday: 9 am – 9.30 am

Wassersportler die treuesten Touristen

Ein Eigner und SeaHelp-Mitglied beschwerte sich unserer Meinung nach zu Recht über dieses eher unfreundliche Verhalten der Verwaltung gegenüber den Wassersportlern. Die zuständige kroatischen Behörde, die angeordnet hat, die morgendliche Öffnung der Brücke auf der Insel Murter ersatzlos zu streichen, hat eines wohl vergessen: Wassersportler, insbesondere Boots- und Yachtbesitzer sowie Segler zählen zu den treuesten Touristen Kroatiens, selbst in Zeiten der Corona-Pandemie waren sie die ersten, die als Touristen wieder nach Kroatien zurückkamen. Statistiken, die auch der Kroatischen Zentrale für Tourismus vorliegen, untermauern die Annahme, das gerade Bootseigner im Vergleich zu vielen anderen Touristen deutlich länger in Kroatien bleiben und die kroatische Wirtschaft mit deutlich höheren Ausgaben pro Person und Tag unterstützen.

 

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

 

Facebook-User um Unterstützung gebeten

Da vor diesem Hintergrund die morgendliche Brückenschließung der Brücke bei Tisno aus Sicht fast aller Wassersportler ein Unding ist, hat sich SeaHelp entschlossen, die Beschwerde eines Mitglieds, die bereits von einigen Eignern unterzeichnet wurde, zu veröffentlichen. Auf unserer Facebook-Seite bitten wir alle User, die für die Rückkehr zur alten Regelung, nämlich der Öffnung morgens und abends stimmen, einen Eintrag zu hinterlassen.

SeaHelp wird die bei Facebook gesammelten Einträge dem Tourismusministerium und der kroatischen Zentrale für Tourismus übersenden und zusätzlich Gespräche mit den Verantwortlichen führen, um so schnell wie möglich zur alten Regelung zurückzukehren.

SeaHelp macht Missstände öffentlich

Wenn auch anderen Wassersportlern in Kroatien Missstände auffallen, die behoben werden sollten, schreiben Sie uns. SeaHelp mit seinen fünfstelligen Mitgliederzahlen kann den berechtigten Anliegen Gehör verschaffen, die sonst in den Instanzen der kroatischen Verwaltung untergehen.

Hier die Beschwerde in Übersetzung.

Sie wurde in englischer Sprache den Behörden übersandt:

Beschwerde über die Nichtöffnung der Brücke für die Schifffahrt                               17.07.2020

Sehr geehrter Herr Bürgermeister,

Wir hoffen, dass diese E-Mail Sie erreicht. Falls dies nicht in Ihren Zuständigkeitsbereich fällt, möchten wir Sie bitten, diesen Brief an die Personen weiterzuleiten, die dafür zuständig sein könnten.

Zuerst möchten wir uns vorstellen: Wir sind zwei Ehepaare, die schon seit Ewigkeiten nach Kroatien reisen, die verschiedene Orte ausprobierten und schließlich in Tisno in der Pension Gina wohnten, wo wir den besten Platz für unsere Motorboote fanden, die dort sicher am Pier liegen. Wir bleiben hier im Sommer stets für etwa 5-6 Wochen, genießen das Herumfahren mit den Booten, entdecken versteckte Buchten und entspannen uns in der wunderschönen Natur Kroatiens.

Allerdings sind wir und viele andere (soweit wir es in den vergangenen Tagen beobachtet haben) durch die Benutzung der Brücke, die normalerweise täglich um 9 Uhr morgens öffnet, an der Fahrt in den Süden gehindert worden. Da die Brücke im Moment nicht geöffnet ist, müssen Segler, Motoryachten, aber auch kleinere Motorboote, die zu hoch sind, um die Brücke zu unterqueren, umkehren und einen Umweg von ca. 13,5 nautischen Meilen fahren, was eine Fahrtzeit von 45 min (mit unserem Boot) bedeutet, und ca. 25l Benzin vergeudet.

Das ist nicht nur zeitaufwendig und teuer, sondern auch umweltbelastend und absolut unnötig, wenn man bedenkt, dass die Brücke morgens einfach für 30 Minuten geöffnet werden könnte. Für uns ist es völlig unverständlich, warum diese Entscheidung getroffen wurde, denn diese Option war immer ein „Plus“ für Tisno.

Es ist enttäuschend zu sehen, dass Tisno anscheinend die Touristen vergisst, die sich in Tisno wie zu Hause fühlen. Mit diesem Brief möchten wir Ihre Aufmerksamkeit auf dieses Problem lenken und Sie bitten, Ihre Entscheidung zu überdenken. Für einige ist es nur eine Brücke, aber für andere ist es ein einfacher Weg in den südlichen Teil Kroatiens. Sollte sich die Brücke nicht wieder öffnen, werden wir uns nach einer anderen Unterkunft umsehen müssen, weil Tisno dann nicht mehr der günstigste Ort für uns ist. Das ist traurig, aber wenn die Brücke geschlossen ist, wird es bessere Orte geben, von denen aus wir die Umgebung entdecken können.

Mit freundlichen Grüßen
Cornelia & Claudio Euler

 

Kroatien Insel Murter: Blick von der Brücke in Tisno
Für kleinere Boote kein Problem, für größere Boote unmöglich: Die Unterquerung der Brücke von Tisno

 

Warten auf Antwort

Über die weiteren Aktivitäten in dieser Sache werden wir unsere Mitglieder und Freunde informieren.

 

Immer bestens Informiert mit den News von SeaHelp.

SeaHelp Service

Push Service & Newsletter

Werbung
SeaHelp News

Neuste artikel

SeaHelp News

Ähnliche Beiträge