24/7 Notruf auf See: SeaHelp – per App oder mit den Telefon-Helplines immer erreichbar

SeaHelp - 24 Notruf Europa - Pannendienst auf See

SeaHelp-Mitglieder genießen den Schutz der ständig erweiterten Dienstleistungen des größten europäischen nautischen Pannendienstes, und zwar rund um die Uhr. Wie Sie am besten Kontakt im Pannenfall aufnehmen können, zeigen wir Ihnen hier.

SeaHelp-Mitglieder profitieren nicht nur von den mannigfachen technischen Hilfeleistungen, sondern auch von der Kompetenz und Leistungsfähigkeit eines der größten nautischen Netzwerke, das den SeaHelp-Mitgliedern längst nicht nur bei den kleinen und großen Problemen an Bord hilfreich zur Seite steht, sondern auch dann hilft, wenn es um praktische nautische Tipps geht, wenn Rat gesucht wird, oder wenn es gilt, Sprachbarrieren im Umgang mit Behörden oder Unternehmen im Ausland aus dem Weg zu räumen.

Mit demnächst neun Stützpunkten in Kroatien sowie insgesamt 19 weiteren Stützpunkten in Slowenien, an der italienischen Adria, der deutschen Ostsee, den Niederlanden, auf den Balearen und der Costa Brava ist nach Kontaktaufnahme mit der Einsatzzentrale im Regelfall immer eines der mit bis zu 600 PS motorisierten Einsatzboote ausreichend schnell vor Ort, um unbürokratisch und professionell Hilfe zu leisten.

Kontakt zu SeaHelp: jederzeit möglich per App oder mit den Telefon-Helplines

Hergestellt wird der Kontakt zur SeaHelp-Einsatzzentrale des jeweiligen Landes über die SeaHelp-App, mit der man im Notfall mit nur zwei Klicks Hilfe herbeirufen kann. Dabei werden die aktuellen Koordinaten des Havaristen direkt an die Einsatzzentrale mit übertragen, um nicht unnötig Zeit zu verlieren. Die App wird derzeit schon in den von SeaHelp unterstützten Regionen auf ca. 30.000 Smartphones genutzt.

Auch der telefonische Kontakt ist jederzeit problemlos möglich. Der 24 Stunden-Notruf für ganz Europa ist jederzeit unter 00800 112 00 112 erreichbar (Achtung: darauf achten, dass als Vorwahl zweimal die Null, einmal die Acht und zweimal die Null gewählt wird – und nicht die „0800“!).

Beim SeaHelp-Notruf fallen keinerlei Kosten an – unabhängig von Handyvertrag und Netz

Unsere 00800erter Nummer wurde gewählt, da es sich dabei um eine internationale kostenlose Servicenummer handelt, bei der Sea-Help selbst die gesamten Kosten trägt. Für die Mitglieder fallen keinerlei Kosten an, unabhängig von der Art des Handyvertrages oder des Netzbetreibers.

Zur Erklärung: diese Art von Telefonnummern wird auch von vielen internationalen Autoherstellern als Serviceline genutzt. Der Vorteil liegt unter anderem darin, dass in der gesamten EU nur eine Telefonnummer kommuniziert werden muss und länderspezifische Weiterleitungen an unterschiedliche Empfänger eingerichtet werden können.

Sicher ist sicher: für den Notfall gibt es eine weitere Telefonnummer für die Anforderung von Hilfe
Alternativ kann jederzeit die Hilfeleistung auch über die Telefonnummer 0043 50 43 112 angefordert werden – für den unwahrscheinlichen Fall, dass es einmal eine Störung geben sollte oder die Netze überlastet sind.

Bitte beachten: für allgemeine Infos sollte möglichst nicht die Helpline gewählt werden, damit im Pannenfall die Leitungen nicht blockiert sind. Hierfür steht das Büro zu den normalen Öffnungszeiten unter 0043 61336272 zur Verfügung.

Download SeaHelp-App:

SeaHelp-App mit der Notruffunktion für Android SmartphonesSeaHelp-App mit der Notruffunktion für Apple iPhone Smartphones

SeaHelp MitgliedschaftWerbung
SeaHelp Service

Push Service & Newsletter

IN 2 THE BLUE - The Sailing AcademyWerbung

SeaHelp Neueste Artikel

Werbung
ocean7 - Magazin für Yachting, Reisen und MeerWerbung

SeaHelp Kurzmeldungen

Werbung
SeaHelp

Coronavirus Aktuell

SeaHelp News

Ähnliche Beiträge