SeaHelp News

RokOtok: SeaHelp unterstützt kroatisches Kinder-Bildungsprojekt

Schwimm-Marathon RokOtok: Ribafish Schwimm-Etappe von Korčula nach Vrnik
© Damir Jevtić

Bei dem in Kroatien seit 2019 bekannten Schwimm-Marathon RokOtok, einer Bildungs-Veranstaltung von Domagoj Jakopović Ribafish, der durch eigene Muskelkraft 50 kroatische Inseln schwimmend besucht, ist auch SeaHelp dabei: eines der gelben Einsatzboote sichert die ambitionierte Veranstaltung als Begleitboot auf der letzten Schwimm-Etappe von Korčula nach Vrnik ab.

Morgen ist es soweit: Domagoj Jakopović Ribafish, den alle nur Ribafish nennen, wird sich von Korčula zu der kleinen Insel Vrnik aufmachen – und zwar auf dem Wasserweg, schwimmend. Die Strecke ist die letzte Etappe des in Kroatien bekannten und äußerst populären Projekts RokOtok. Das Event, ein „fröhlicher Sommer-Schwimm-Bildungs-Marathon“, wurde bereits 2019 von Domagoj Jakopović Ribafish in Erinnerung an seinen früh verstorbenen Sohn Rok ins Leben gerufen.

Damals hatte Ribafish seinem Sohn Rok versprochen, dass er mit ihm zusammen alle 50 kroatischen Inseln besuchen wird, die bewohnt sind. Doch dazu kam es leider nicht mehr. Deshalb fasste er den Plan, in Gedenken an seinen geliebten Sohn in nur fünf Jahren diese Inseln allein abzuschwimmen.

RokOtok ist Ribafishs verstorbenem Sohn gewidmet – und allen kroatischen Kindern

Damit noch nicht genug, hatte er sich darüber hinaus das Ziel gesetzt, seine Aktion allen kroatischen Kindern zu widmen, mit möglichst vielen von ihnen Zeit zu verbringen und ihnen den Schwimmsport nahezubringen.

Nachdem Ribafish 2021 Dubrovnik, Split, Šibenik und Zadar abgeschwommen hatte, peilte er im letzten Jahr 17 Inseln an und wird nun, wieder ein Jahr später, sein ambitioniertes Ziel, alle 50 bewohnten Inseln in Kroatien schwimmend zu erreichen, mit der letzten Schwimm-Etappe von Korčula nach Vrnik abschließen.

Der Bildungs-Schwimm-Marathon wurde sogar vom kroatischen Ministerium ausgezeichnet

„Wenn ich schwimme, ist er bei mir, und es ist so viel einfacher. RokOtok ist meinem Sohn Rok gewidmet, und wenn der Körper nicht mehr kann, und wenn das Gehirn nicht mehr kann, gibt es viele Emotionen – ich schwimme dann für ihn“, zitiert turistickeprice.hr den Schwimmer und Vater, der seinen geliebten Sohn verloren hat.

RokOtok wurde laut turistickeprice.hr zur „schönsten Geschichte des Sommers 2019“ erklärt und erhielt für seinen Beitrag zur Förderung der maritimen Kultur sogar die Auszeichnung des kroatischen Ministeriums für Meer, Verkehr und Infrastruktur. Nun geht RokOtok, zu der Ribafish erfahrene Schwimmer einlädt, mitzumachen, in seine letzte Etappe. Die wird ihn von Korcula bis nach Vrnik führen. Dann wird Ribafish seine selbstauferlegte Mission erfüllt haben.

SeaHelp begleitet Ribafish auf seiner letzten Schwimm-Etappe mit einem Einsatzboot

Die Insel Vrnik gehört zu einem Archipel von Inseln in der Region Dalmatien und ist mit dem gleichnamigen Dorf Vrnik wohl der berühmteste – und älteste – Steinbruch von Korcula. Die Insel liegt südöstlich der Stadt Korcula vorgelagert im Meer, zwischen der Halbinsel Peljesac und der Insel Korcula und ist nur per Boot zu erreichen. Die Einheimischen selbst bezeichnen die Insel als „Schatzinsel“, da dort der berühmte Kalkstein als ein wertvoller „Schatz“ gilt.

SeaHelp unterstützt die RokOtok-Aktion und sichert die letzte Schwimm-Etappe des Domagoj Jakopović Ribafish von Korcula nach Vrnik mit einem der schnellen und wendigen Einsatzboote ab. „Kein Vater möchte seinen Sohn verlieren“, sagte SeaHelp-Geschäftsführer Wolfgang Dauser, „es ist uns eine große Ehre und Herzensangelegenheit, Ribafish bei seinem ambitionierten Ziel zu unterstützen“.

SeaHelp MitgliedschaftWerbung
SeaHelp Service
Für tagesaktuelle Kraftstoffpreise
bitte hier klicken!
SeaHelp Service

Push Service & Newsletter

Marina MitanWerbung

SeaHelp Neueste Artikel

Werbung
Marina MitanWerbung
ocean7 - Magazin für Yachting, Reisen und MeerWerbung
Werbung
SeaHelp News

Ähnliche Beiträge