Langeweile im Lockdown? Hier ein paar TV-Filme über Kroatien, die man gesehen haben muss

Kroatien: TV, Film und Youtube
Die TV-Beiträge lassen erahnen, warum Kroatien nicht nur wegen seiner landschaftlichen Schönheit, sondern auch wegen seiner bewegten Geschichte zu den Sehnsuchtsorten der zahlreichen Touristen aus dem deutschsprachigen Raum zählt.

Langeweile im Lockdown und Sehnsucht nach Kroatiens Adria? Wir haben hier einmal eine kleine Auswahl an Filmen zusammengestellt, die ebenso unterhaltsam wie interessant sind. Von Kulinarik über Kultur bis hin zu einem kritischen Beitrag über den Bau eines LNG-Terminals auf Krk ist hoffentlich für jeden Geschmack etwas dabei.

Aber auch SeaHelp bietet natürlich auf dem eigenen Youtube-Channel viele interessante Aufnahmen, die die kroatische Küste von oben zeigen und sich hervorragend in die kommende Urlaubsplanung bzw. den kommenden Törn integrieren lassen. Manchmal sollte man allerdings schnell noch die entsprechenden Sendungen schauen, denn die Mediatheken speichern die Inhalte nicht unbegrenzt.

Sehnsucht nach dem Küstenland

Wer sich noch einmal in die gute alte Zeit zurückversetzen lassen will, der sollte diese Reise in die Vergangenheit im Luxuszug an die Adria antreten. Allerlei Wissenswertes aus der Zeit der Habsburger wird interessant dargestellt und zu einem Beitrag verarbeitet. Wer ihn gesehen hat, weiß, warum gerade die Österreicher die kroatische Adria als einen ihrer Sehnsuchtsorte betrachten. Achtung: Nur noch bis zum 18.12.2020 verfügbar. Die die gleiche Kategorie fallen auch die Beiträge: „Sehnsucht nach dem Küstenland“ und „Die Adria der Habsburger

Der Geschmack Istriens

Der gute Geschmack Kroatiens stammt zweifellos aus Istrien. Die Halbinsel im Norden Kroatiens lebt kulinarisch von ihrem italienischen Einfluss, hat aber mittlerweile eine eigenständige Richtung entwickelt, die ihren italienischen Ursprung nicht verbergen kann.

Doch Vorsicht: Beim Betrachten kann der dringende Wunsch aufkeimen, der Adria sofort wieder einen Besuch abstatten zu wollen.

Ähnliche Risiken und Nebenwirkungen birgt auch die Sendung: Reisen und Speisen rund um das Mittelmeer, wo natürlich die mediterrane Küche im Mittelpunkt steht.

Dubrovnik und die Kreuzfahrer

Nicht gerade jedermanns Sache ist Dubrovnik. Die ehemalige Perle der Adria hat viel von ihrem Glanz verloren, seit die Kreuzfahrtschiffe dort festmachen und ganze Heerscharen von Kreuzfahrern in die Stadt entlassen. Wer sich diesen touristischen Overkill, der zumindest in Vor-Corona-Zeiten für allerlei Unmut unter den Dubrovnik-Kennern sorgte, umgehen möchte, ist mit dem Film auch gut bedient.

Chartererlebnisse in Kroatien

Im Beitrag „Mit dem Segelboot in Kroatien“ bekommt man einen kleinen Eindruck davon, wie es im Charter zugeht, während der kurze Rijeka-Beitrag die derzeitige Kulturhauptstadt Europas näher beleuchtet.

Abstecher nach Slowenien

Der Tourismus steht dann wieder im Mittelpunkt der Sendung „Wunderschön – Slowenien“ die nicht nur Einblicke von der Küste vermittelt, sondern auch das Hinterland hinreichend würdigt. Vielleicht kommt man ja nach der Sendung auf die Idee, mal die Autobahn Richtung Kroatien zu verlassen…

Der Einfluss Italiens

Wer genauer wissen möchte, warum das „Dolce Vita“ Kroatien immer noch prägt, der sollte sich einmal den Beitrag über die „Italienische Lebensart in Kroatien“ gönnen. Der Film belegt eindeutig, dass nicht nur die Österreicher, sondern auch der italienische Einfluss das heutige Kroatien entscheidend mit geprägt hat.

LNG-Terminal auf Krk in der Kritik

Kritisch wird es, wenn es um die Entscheidung geht, auf der Insel Krk ein LNG-Terminal zu errichten, an dem flüssiges Erdgas angelandet wird und dann aus dem tiefkalten Transportzustand von ca. minus 160 Grad soweit erwärmt wird und den Aggregatzustand von flüssig in gasförmig wechselt, um in Gas-Pipelines weiter transportiert zu werden.

SeaHelp Youtube-Channel: Kroatiens Küste von oben

Aber last but not least empfiehlt sich auch der SeaHelp-Channel auf Youtube. Unter dem Arbeitstitel „Kroatiens Küste von oben“ hat SeaHelp eigene Videos veröffentlicht, die Skippern nicht nur die Schönheit der jeweiligen Region zeigen sollen, sondern auch zur Törnplanung herangezogen werden können. Und wer den Kanal mit einem Klick abonniert, verpasst künftig kein neues Video mehr.

Viel Spaß und Kurzweil in Lockdown-Zeiten wünscht die SeaHelp-Redaktion.

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

SeaHelp

Coronavirus Aktuell

SeaHelp Service

Push Service & Newsletter

Werbung
SeaHelp

Kurzmeldungen

MFT Mikrofiltertechnik GmbH
Werbung
SeaHelp News

Neuste artikel

SeaHelp News

Ähnliche Beiträge