Auf vielfachen Wunsch zahlreicher Nutzer: SeaHelp-Revierführer jetzt wieder als Karte verfügbar

SeaHelp Revierführer Drohnen Videos
Traumhafte Landschaften, die Lust auf Meer machen: Der SeaHelp-Revierführer bietet sich an, um Urlaubserinnerungen aufzufrischen oder einfach nur zu stöbern.
Die herb-bittere Note des wilden Spargels, die leicht süßlichen Scampi vom Grill aus der Kvarner Bucht mit einem Hauch Knoblauch und Petersilie, eine fangfrische Seezunge mit ein paar Tropfen istrianischem Olivenöl, dazu ein eisgekühlter Malvasia oder Chardonnay von einem der Top-Weingüter Kroatiens, serviert direkt am Meer bei untergehender Sonne - das Leben könnte so schön. Doch von solchen Genüssen kann man derzeit nur träumen. Zwei Grenzen und ein erbarmungsloses Virus stehen noch zwischen den Skippern und den Sehnsuchtsorten an der Adria. Aber es gibt Hoffnung: Istrien meldete schon den siebten Tag in Folge keine Neuinfektionen, das lässt so langsam die Vorfreude auf den Sommerurlaub steigen. Bis es allerdings so weit ist, hat SeaHelp schon mal die Betaversion des beliebten Revierführers online gestellt, damit Nutzer den nächsten Törn mit ihrer Yacht für den Sommer 2020 schon mal anhand der Videos planen können.

Neuer Revierführer in Startlöchern

Ein SeaHelp-Sprecher: „Die neue, noch weitaus nutzerfreundlichere Version befindet sich technisch bereits auf der Zielgeraden, doch auf Grund von Anfragen zahlreicher Mitglieder, die den Revierführer in seiner bisherigen Art vermissten, haben wir für die Übergangszeit zunächst die modifizierte Vorgängerversion wieder online gestellt.“

Ideale Törnvorbereitung

Ganz offensichtlich scheinen die SeaHelp-Mitglieder derzeit viel Mühe in die sommerliche Törnvorbereitung zu investieren, wie die hohen Zugriffszahlen auf die Homepage vermuten lassen. Aber auch hinsichtlich der aktuellen Situation rund um das Coronavirus und den damit verbundenen Einschränkungen möchten Mitglieder, Interessenten und Freunde des führenden europäischen nautischen Pannendienstes SeaHelp natürlich keine News verpassen und sich anhand neutraler, selbst recherchierter Fakten, nicht aufgrund „alternativer Fakten“ selbst einen Eindruck über die Situation vor Ort verschaffen.

Locations an kroatischer Küste

Doch bis hoffentlich bald die Grenzen wieder geöffnet werden, liefert der SeaHelp-Revierführer genügend Material, um sich auf die kommende Saison vorzubereiten oder aber die letzte Saison noch einmal Revue passieren zu lassen. Interessante Drohnenvideos, die die Küste wie auch die für Skipper bedeutendsten Locations entlang der über 6.000 Kilometer langen Küste (mit Inseln, ohne Inseln 1.777 Kilometer Küstenlinie, Anm. d. Red.) zeigen.

Marinas, Ankerbuchten, Restaurants

Ob Ankerbuchten, Bojenfelder, Marinas, Stadthäfen oder ausgesuchte Restaurants, im SeaHelp-Revierführer wird man fündig, wenn es um Kroatien geht. Die SeaHelp-Empfehlung: Einfach mal stöbern, auch die vielen YouTube-Videos auf dem SeaHelp-Channel machen Lust auf Meer. Übrigens: Auch 2020 wird der SeaHelp-Videokanal ebenso weiter ausgebaut wie der Restaurantführer.

Auf TV streamen

Wer ganz bequem die Videos aus dem Fernsehsessel heraus genießen möchte, kann sie sich übrigens per Streaming Stick (beispielsweise Amazon Fire TV) auf das heimische TV-Gerät streamen lassen – natürlich in HD-Qualität, sofern nicht eine Drosselung aufgrund der aktuellen Situation erfolgt.

Und noch eines in eigener Sache: Auch auf Facebook und Instagram lassen sich SeaHelp-Inhalte bestens konsumieren. Ein Besuch lohnt sich auf jeden Fall, damit die „Entzugserscheinungen“ nach Schiff und Landschaft nicht allzu heftig ausfallen.

Hier mal ein kleiner Vorgeschmack:

SeaHelp

Coronavirus Aktuell

SeaHelp Service

Push Service & Newsletter

Werbung
MFT Mikrofiltertechnik GmbH
Werbung
SeaHelp News

Neuste artikel

SeaHelp News

Ähnliche Beiträge